Ein paar Fragen zu Schifffahrtsberufen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du mußt erst den Schiffsmechaniker machen, dann Nautik studieren. Dabei sind gute Englisch,Mathe und Physikkenntnisse notwendig. Allerdings sind die Chancen für deutsche Nautiker auf dem Arbeitsmarkt eher gering. Hunderte Absolventen der Seefahrtschulen suchen gerade einen Job. Die Schiffsbesatzungen bestehen aus Asiaten und Osteuropäern. Die sind einfach billiger. Die Frachtraten sind ziemlich im keller und sparen kann der Reeder nur am personal. Also wird kein Reeder Deutsche fahren. Der Verdienst ist für die langen Arbeitszeiten eher durchschnittlich. Du arbeitest jeden Tag und meistens mehr als 10 Std.. Viele Reeder fahren 4/2- d.h. 4 Monate auf See- 2 Monate zu Hause. Landgang oftmals nicht mehr möglich, da die Häfen für die großen Schiffe meist weit außerhalb liegen und die Hafenliegezeiten der Schiffe immer kürzer werden. Auch bist du als Deutscher an Bord oft sehr einsam, da einziger Deutscher an Bord. Die Nationalitäten bleiben meist unter sich. So ein Bordleben wie früher gibt es schon lange nicht mehr. Überlege dir gut, ob das ein guter Beruf ist.

Ich hoffe, ich darf ergänzen:

Soweit ich weiß, ist der Realschuleabschluß (immer noch) eine gute Ausgangsbasis. Aber die große Romantik in der Seefahrt - sie war einmal...

Was ich beobachtet habe, und was man mir auch so bestätigt hat: an Land werden sehr gerne Nautiker eingestellt, vor allem in den Bereichen Lotsen, Schifffahrtsverwaltung, Zoll, in Hafenbetrieben und artverwandten maritimen Firmen.

1
@ahoi1

das stimmt. Aber bei der Flut an Abgängern von Seefahrtzschulen sind diese Stellen auch schnell besetzt. Noch dazu, wo da nur Nautiker mit ausgefahrenem Kapitänspatent gesucht werden. Und die neuen Nautiker nicht einmal die Chance haben, dieses Patent auszufahren. Es werden keine deutschen Nautiker gesucht, deutsche technische Offiziere schon eher

1

Du solltest dich auf jeden Fall um ein Praktikum an Bord bemühen. Dann wirst du merken, ob dir die Seefahrt gefällt oder nicht. Das Praktikum kann man in den Sommerferien machen, am Besten auf einem Kümo, da lernt man die Seefahrt gleich richtig kennen.

http://www.wissen.de/kapitaen?keyword=Nautik

Klick mal den Link an, da steht alles Wissenswerte über den Beruf des Kapitäns.

in die Kugel sehen kann ich leider nicht. Wie sich die Weltwirtschaft entwickelt hängt von vielen Faktoren ab. Ergo ist eine Aussage zum Arbeitsmarkt und Bezahlung der Seeleute schwierig. Z.Z. liegen die ersten Container Carrier auf weil die Frachtraten im Keller sind und es ein Überangebot an Tonnage gibt. Dir ist sicherlich bekannt dass über 90 % aller Waren weltweit mit dem Schiff transportiert werden. Selbstverständich kann ich dir einige Fragen beantworten aber bevor es eine Never ending Story wird;-)) hier mal ein Link. Dort kannst du dich zu allen Themen rund um die Seefahrt mit aktiven Seeleuten oder aber auch Studenten oder Interessierten austauschen. http://www.grosse-seefahrt.de/

Du bist meine Rettung :-)

0
@Tim24296

Realschulabschluß dann Berufsfachschule dann Schiffsbetriebstechischer Assi und dann Studium.

0

Danke fuer deine Antwort ,allerdings wollte ich Wissen ob mann den Beruf auch mit Realschulabschluss erlernen kann .

0
@Tim24296

Habe ich zu spät gelesen was Du für spezielle Fragen dazu hast..könntest Dich dann evtl. ineiner Berufsberatung informieren?? Ich habe leider dazu keinen Bezug mehr..

0

Was möchtest Du wissen?