ein paar fragen zu DVB-T2 HD?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Wenn der Fernseher selbst DVB-T2 empfangen kann, benötigst Du keinen Receiver mehr.
  2. Wenn Du eine Außenantenne/Dachantenne am Gebäude hast, kannst Du den Fernseher mit der Antennenbuchse verbinden, um diese zu nutzen. Das würde ich dringend empfehlen, auch wenn Du dafür ein Kabel verlegen musst, denn Außenantennen haben in der Regel sehr viel besseren Empfang, als Zimmerantennen.
  3. Wenn Du keine Außenantenne/Dachantenne am Gebäude hast, musst Du eine Zimmerantenne verwenden. Das ist nur möglich, wenn sich Deine Wohnung hinreichend nah am Sendemast befindet und selbst dann häufig nur ein Kompromiss. Selbst mit einer wirklich großen Dipolantenne habe ich in Berlin, ca. 3.5 km vom nächsten Sendestandort entfernt, keinen wirklich guten Empfang. Wenn es also die Möglichkeit gibt, eine Außenantenne zu nutzen, würde ich dazu dringend raten.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weckmannu
20.08.2017, 11:58

Der Dipol  sollte nicht 'wirklich groß' sein, sondern mit ca. 20cm auf das UHF-Band abgestimmt sein, auf dem DVB-T übertragen wird.

1

Wenn der Fernseher DVB-T2 HD fähig ist (grünes Logo), dann kannst du dort direkt eine Zimmerantenne anschließen (DVB-T2 Empfang vorausgesetzt) und dann die öffentlich rechtlichen Sender frei empfangen.

Wenn du die privaten Sender sehen möchtest, brauchst du dann STATT einem DVB-T2 HD Receiver das freenet TV CI-Modul: https://freenetmobile-tarife.de/freenet-tv/dvb-t2-hd/empfaenger-receiver/ci-plus-modul - damit werden die Sender dann entschlüsselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der fernseher fähig ist, brauchst du nur eine antenne und wenn nicht dann wie du schon gesagt hast auch noch einen receiver. Ein Kabel brauchst du dann eigentlich nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nixverfuegbar1
07.07.2017, 15:27

Ok danke wie sieht das denn aus mit dem bezahlen fürs Freenet? Normal kriegt man da ja bei dem Receiver ne Nummer mit der man das dann online machen kann ist das dann beim Fernseher dabei? 

1

Du brauchst nichts, wenn du nur die öffentlichen Sender haben willst. Für private Sender brauchst du eine CI+ Karte und ein Freenet Vertrag ,mit dem bekommst Du eine Nummer die du registrierst und dann kannst du auch Private Programme entschlüsseln . Das private Fernsehen kost dich ca 7 Euro pro Monat pro Gerät .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andie61
07.07.2017, 19:45

Stimmt nicht so ganz,es wird ein Freenet CI+ Modul benötigt dem eine Freenet Smartcatrd beiliegt,und Freenet kostet genau 5,75 Euro im Monat,über die Freenet ID die auf dem Modul aufgedruckt ist kann in Verbindung mit einer Gutahebenkarte Freenet freigeschaltet werden.

2

Die "Buchse fürs TV" ist evtl. eine Buchse für Kabelfernsehen und hätte dann mit DVB-T nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?