Ein paar Fragen zu dem Reiterhof Rohe

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Also Rohe ist der beste Hof den ich kenne! Man braucht da auch keine Große Reiterfahrund :D Man findet schnell Freunde und es ist einfach PERFKT dort. AM Anreise Tag bekommst du ein Pony zugeteilt, oder du wünscht dir eins...Beim zuteilen musst du sagen ob du Forti,Mittel oder Anfi ist. Viele Meinen, man sollte sich beim ersten mal KEINS wünschen, aber ich habs trotzdem gemacht..Es sind eh alle Ponys auf Rohe lieb also ist das egal. Oder du meldest dich einfach spontan für ein Hottie wo du denkst das er richtig ist." Obwohl es nicht das wahre ist, ich will dir nur nicht davon abraten. Und mit dem Baggersee, eigentlich Baggerloch. Also eigentlich gibts ja zwei Seen im Gelände, Baggerloch und SIlbersee. Der Silbersee ist der Hammer, klar wie das Mittelmeer, aber da darf man nicht mehr hin. Vielleicht wird da ja irgendwann wieder geöffnet, aber ich war slebst [Leider] noch nie da...:( Und man darf am Baggerloch, je nach dem ihr, wenn du mit der Betreuerin ausreitest, gekommen seit eine Zeit bleiben. Im Sommer und wenns heiß ist, kann man da durchreiten, die EIgenen Gruppen galoppieren da manchmal sogar durch.

  • Was sind die Eigenen Gruppen? Eigene Gruppen bestehen aus mindesten 3 Personen und maximal 10 (?) Leuten, die ohne Betreuerinn ausreiten. Dafür muss aber einer 16 sein, einer den erste Hilfeschein haben und ALLE müssen das Gelände einigermaßen kennen. Ich finde das persöhnlich besser, da kann man mal das Baggerloch für sich alleine haben oder zu einer Strecke reiten dieman möchte, ausserdem kann man mehr fetzen gehen und an beliebigen Stellen fotos machen.
  • Was ist fetzen? Fetzen ist ein sehr sehr schneller Galopp. Dafür gibt es hervorgesehende Strecken (Euro,kl. Euro, 49) die man fetzen kann. Gefetzt werden kann nur mit der Forti oder eigner Gruppe Gruppe. Mit den Betreuern macht mans relativ selten. Aber man darf nur 1x am Tag.

Ich würde es auf jeden Fall empfehlen! Es ist wirklich toll dort und das ohne Sattel reiten lernst du dort.

Am Baggerloch ist man 1x täglich (Nachmittags), dort steigst du ab, gönnst den Ponys eine Pause, kannst selbst etwas trinken und wenn das Wetter schön ist (die Temperaturen stimmen) könnt ihr mit den Ponys in das Baggerloch.

Das hört sich ja gut an :) Was genau darf man denn am baggerloch alles machen?? :)) Und wie lange ist man so da? Was ist mit der Verteilung der Pflegepferde?

0

Hey! Also ich bin dahin Gefahren und konnte noch nicht wirklich reiten... Ohne Sattel reiten lernst du bestimmt auch ganz schnell und es ist auch viel leichter und macht mehr Spaß als mit Sattel... Am Baggerloch trifft man sich immer bei Nachmittags Ausritent und da macht man dann Ne Pause, Fotos,.... ;)

LG :)

Das hört sich ja gut an :) Was genau darf man denn am baggerloch alles machen?? :)) Und wie lange ist man so da? Was ist mit der Verteilung der Pflegepferde?

0
@Styler211

Man kann Fotos machen, quatschen, trinken,... Und wenn du im Anfängergallopp - Ausritt bist, dann darfst du das Baggerloch hochgalloppieren ;) Man ist dann da so ca. 10-20 Minuten.... Am Anfang der Woche oder des Wochenendes bekommt jeder ein Pferd nach Größe und Können zugeteilt und auf dem reitest du dann auch immer, es ist dann in der Zeit wo du da bist quasi Dein Pony :) LG

0

Ich würd dir davon abraten ,es gibt auch Höfe wo nur ab und zu mal ohne Sattel geritten wird ,und bei denen das Geschäft nicht vor der Gesundheit der Pferde steht.

Was möchtest Du wissen?