Ein Paar Fragen über das Bohren beim Zahnarzt und über die Spritze..

5 Antworten

Geh zu einem Arzt der auf angstpatienten spezialisiert ist. Die kennen diese Probleme. Eine Spritze ist immer möglich! Mein Arzt hat ein Gel was er vorher auftragt, so merkt man den Einstich auch nicht. Es kann vorkommen das man während der Behandlung noch was merkt, ABER dann sagt man Bescheid, der Arzt spritzt nochmal etwas Betäubung nach, wartet einen moment und dann merkst du nichts mehr! Du bist ja bei Bewusstsein ;-) ! Das einzige Problem, der Arzt kann nicht Hellsehen - DU musst dich melden wenn was ist!

Ein Zahnarzt der was taugt sorgt er dafür das du weder Schmerzen haben musst noch Angst davor welche zu haben.
Wenn du schon Angst hast oder schlechte Erfahrungen sollte der ZA darauf eingehen und auch dann betäuben wenn vielleicht ohne ginge. bei akuten Entzündungen kann es sein das die Betäubung nicht wirkt, das merkst du dann aber auch sofort und ihr könnt zusammen überlegen was getan werden kann um die Behandlung trotzdem angenehmer zu machen.

Weil ich ein alter Schisser bin bekomm ich immer zuerst mit einer Erdbeerpaste das Zahnfleisch betäubt, dann die Spritze. Davon merk ich so zum Glück nichts, ZA ist eh schon Horror genug^^ Die Betäubung hält dann bei mir immer zwischen 1 und 3 Stunden an, selbst wenns nur die Paste war hat man runde 30 Minuten was davon sofern du nicht besondes resistent bist, da kann es sein das die Zeiten viel kürzer sind

Was auch immer passiert: Mach dich bemerkbar wenns unangenehm ist, verlang eine Pause, lass nachspritzen wenn du zu viel merkst. Wenn dein ZA sich anstellt weil du Angst hast such dir einen besseren.

  1. Du kannst bei jedem Besuch eine Spritze anfordern, sag ihm du bist ein Schmerzpatient und möchtest eine Betäubung. Die Spritze kostet aber ca. 10-15 Euro, wenn sie nicht dringend notwendig ist.
  2. Nein, das ist ein kurzes Pieksen, danach muss der Arzt ein paar Minuten mit der Behandlung warten, und du spürst wie rund um den Zahn alles "taub" wird... ein lustiges Gefühl :)
  3. Die Spritze wirkt normalerweise gut. Mir hat der Zahnarzt mal gesagt, dass sie unter Umständen nicht mehr so gut wirkt, wenn man vorher Schmerztabletten genommen hat (also nicht vor dem Hingehen nehmen), oder wenn der Zahn unter Eiter steht. Wenn es aber sehr schmerzt dann kann er noch eine zweite Dosis spritzen.
  4. Das kommt auf die Behandlung an.
  5. Wenn sie wirkt, wirkt sie viel länger als die Behandlung dauert, im Normalfall 1-2 Stunden ;)

Dankeschön :)

0

Aspirin und Zahnarzt-Spritze - wirkt die dann noch?

Habe starke Kopfschmerzen und möchte gerne eine Aspirin Tablette nehmen.

 

Muss aber morgen abend zum Zahnarzt um ein kleines Loch zu Bohren.

 

Wirkt da die Spritze noch?

...zur Frage

Nach Bohren (Zahnarzt rauchen)? Mit Spritze

Hallo.. Ich bin vor ca 45 min gebohrt worden, mit Spritze. Kann ich jetzt Problemlos rauchen?

Bin mir da unsicher wegen der Spritze^^

Lg

...zur Frage

Zahnarzt bohren ohne Spritze, sehr schlimm?

Hey, habe eine Frage. Ich habe einfach tierisch Angst vor Spritzen. Soll ich mir beim bohren nun eine geben lassen? Mein ZA meinte das Loch ist schon relativ schlimm? Was sagt ihr?

...zur Frage

Höllische Zahnschmerzen- Ich kann aber nicht zum Zahnarzt?

Hallo.

Ich war heute 'morgen' beim Zahnarzt. Ich habe einige Löcher, diese wollte Ich entfernen lassen. Der Zahnarzt bei dem Ich bin, ist der einzige zu dem Ich kann, da es ein Kassenzahnarzt ist. Ich wohne in Belgien und kann somit nicht einfach mal so, kostenlos zu irgendwelchen Ärzten. Das kostet, ausser bei diesem einem immer Geld. Ich kann auch nicht einfach morgen wieder zu dem Arzt hin, da er nur auf Termin arbeitet. Wir hatten das schon alles mit das mein Stiefvater hin ist weil er auch extreme Schmerzen hatte, aber weg geschickt wurde weil er kein termin hatte.. Also das brauch Ich gar nicht erst versuchen. Mein nächster Termin ist erst am 11. nächsten Monat, und bis dahin halt Ich das aber nicht aus. Ich kann mein Mund kaum öffnen vor Schmerzen, Ich kann nicht trinken, Ich kann nicht essen. Ich weiß nicht wirklich was Ich da noch machen soll. Ich habe schon Nelkenöl drauf und zwei Ibuprofen 400, aber es bringt alles nichts. Er hatte mir halt fast den gesamten Zahn weg gebohrt. Ich schätze mal die Nerven liegen offen... Ansonsten könnte Ich mir das auch nicht erklären. Ich weiß einfach nur, dass es, seitdem die Betäubung der Spritze nachgelesen hat, es verdammt weh tut.

...zur Frage

Wo wird die Spritze beim Zahnarzt hingespritzt (betäubungsspritze)

Ich muss am Freitag zum Zahnarzt und er muss bohren wegen Karies. Ich mach mir total Sorgen, obwohl man schon bohren musste. Ich will mir eine Spritze geben lassen und wollte wissen wo eingestochen wird und ob sie wehtut???

...zur Frage

Zahnarzt betäubung nicht gewirkt?

Die Wurzel eines Zahnes war entzündet. Also zum Zahnarzt und raus damit. Der Zahnarzt hat mit einer Spritze zwei mal an jeder seite des Zahnes gespritzt, eine Betäubung hab ich jedoch nicht gespürt. Auch danach, konnte ich noch meine Lippe etc bewegen und spüre keine Betäubung. Hat der Arzt was falsch gemacht?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?