5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
20

Es ist auch egal ob du eine Oder 2 nimmst die Crucial ist gleich teuer wenn du 2 oder 1 nimmst das ist sogesehen egal Bei der Evo lohnt es sich nicht 2 platten zu kaufen weil die halt 50€ mehr kostet als normal.

0
28

Die Sandisk ist günstiger als die Samsung und hat zu mindestens nach den Herstellerangaben eine schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

Der Link zur Crucial ist wohl falsch gesetzt.

Worauf beruht denn deine Behauptung, dass Sandisk "nicht wirklich gut" ist? Preis und Leistung scheinen zu mindestens gegenüber der Samsung überlegen zu sein.

0
20
@MrRayman

Der link ist falsch das stimmt wohl war noch in copy and paste und halt nicht richtig eingespeichert hier richtig https://www.amazon.de/Crucial-MX500-CT1000MX500SSD1-Internes-NAND/dp/B077SF8KMG/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1545936459&sr=8-3&keywords=crucial+mx500

Sand disk verwendet einfach minderwertige chips das ist sehr bekannt weil die die Chips von größeren Herstellern wie Samsung und Hynix kaufen und logischerweiße nicht die guten sondern eher die schlechten bekommen weil Samsung sein eigenes Produkt ausstechen will und die Maximale Geschwindigkeit ist nicht ausschlaggebend hier siehst du das auch

Hier gegen die 860 https://ssd.userbenchmark.com/Compare/SanDisk-Ultra-3D-1TB-vs-Samsung-860-Evo-1TB/m316514vsm423831

Und hier gegen die MX500 https://ssd.userbenchmark.com/Compare/SanDisk-Ultra-3D-1TB-vs-Crucial-MX500-1TB/m316514vsm406099

0
das ist sehr bekannt

Ich habe speziell einmal im Internet danach gesucht. Habe ich nichts zu gefunden. Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht wirklich vorstellen. SanDisk produziert fast ausschließlich Speichermedien. Nur fremde Speicherzellen zu verkaufen wird wohl kaum für WD zur Übernahme bewegt haben. Ein gewisses Know-How steckt also definitiv hinter der Firma.

Das die Benchmarks im Test tatsächlich Samsung besser abschneidet als die SanDisk, ist die Empfehlung eine andere SSD zu nehmen schon mal gut. Tatsächlich schneidet die SanDisk auch in anderen Vergleichstests vergleichsweise schlecht ab.

Es ist nur in sehr wenigen Anwendungen sinnvoll 2TB SSD-Speicher zu haben. Für den Anteil an Programmen/Betriebsystem, die man häufig nutzt sollten 500GB reichen. Wenn der Speicherplatz nicht reicht, kann man dann noch eine HDD verbauen.

Warum möchstest du 2 SSDs verbauen? Muss es SATA sein oder geht auch M.2?

Wie viel SSD braucht man, wenn man eine 4TB HDD hat?

Hallo, bei meinem Notebook möchte ich eine Western Digital 4 TB 3,5 Zoll HDD einbauen bzw wechseln. Vorher war eine Seagate 3TB HDD vorhanden.

Es ist auch keine SSD vorhanden, aber ein dafür 2,5 Zoll Steckplatz.

Ich möchte Windows 10 dann auf die SSD laden und auf die HDD Programme usw.

Ist es mögich in einem Notebook, dass ein HDD 3,5 Zoll Platz uns zusätzlich noch einen 2,5 Zoll SSD Steckplatz hat komplett aufzurüsten?

Muss ich auf irgendwas achten außer die Größe und evtl. Stromersparnis oder Lautstärke?

Können in meinem Notebook SSD und HDD zusammen betrieben werden?

Es handelt sich um dieses Notebook (ohne HDD und ohne SSD)

http://www.amazon.de/Asus-A95VJ-YZ113H-Notebook-3630QM-schwarz/dp/B00CHM7HE6

Ist ein Einbau problemlos möglich?

Habe zusätzlich noch zwei freie Arbeitsspeichersteckplätze, wo dabei steht, dass die anderen zwei verdeckt im Notebook zu finden sind und der Arbeitsspeicher auf bis zu 24GB erweitert werden kann.

Was brauche ich dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?