Ein neues Auto - welches?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fahrt mal den SEAT Altea zur Probe, den gibt es auch als XL Version zu momentan recht moderaten Preisen. Meine Frau hat so ein Teil und das Ein- und Aussteigen ist wirklich sehr bequem. Zudem sitzt man auch in der zweiten Reihe nicht beengt. VW Technik zum SEAT Preis, wir finden es gut. Den Nissan Note hatte ich mal als Leihwagen, zumindest dieses Exemplar war eine Gurke und gar nicht so groß, vor allem aber auch nicht so bequem beim Einstieg. Einen Ford G-Max kenne ich nicht, vielleicht meinst einen C-Max. Ja, ist ok, aber ich denke der Altea ist einen Tick größer.

elijahfan 04.09.2014, 15:09

Dann werde ich mir den Altea auch mal ansehen. Der C-max und B-max sind eigentlich das gleiche Auto, nur eben ist die Größe etwas anders.

So ganz begeistert bin ich vom Note nicht, Vorteil ist eigentlich nur, dass wir den Händler am Ort haben.

Sorry, hatte mich verschrieben, meinte nicht C-/G-max, sondern den B-max

0
Sosto 04.09.2014, 15:12
@elijahfan

Genau aus diesem Grund fährt meine Familie SEAT (Exeo, Leon und Altea), wir haben einen sehr guten Händler incl. Werkstatt um die Ecke. Diesen Aspekt sollte man nicht außer acht lassen.

1

Hätten beinahe den Ford Grand-C-Max gekauft, preis-leistung war in Ordnung. Gefahren hat er sich auch nicht schlecht. Nur die dritte Reihe ist ein Scherz, genau wie der 2.Reihe Mittel-Sitz. Ansonsten technisch in Ordnung!

Uns dann aber doch für den teureren Alhambra entschieden, da dieser die kritikpunkte exzellent meistert.

elijahfan 04.09.2014, 15:01

Darf ich fragen, warum? Austattung oder ?

0
einalibi 04.09.2014, 15:24
@elijahfan

3 Iso Fix in Reihe 2 (-> 3 "echte" Sitze ind er 2. Reihe also), "Full-Size" 3.Reihe, riesiger Kofferraum. Außerdam 3. Reihe nicht nur durch Mittelsitz wie bei Grand-C-Max etc. begehbar.

Wobei man sagen muss: Wir haben jetzt auch 10k € mehr dafür liegen lassen.

Aber wenn man nicht auf Kinder-tauchglichkeit schaut ist der Ford mehr als ausreichend (Parklenkassistent etc!, auch "DSG" im Gegensatz zu Mazda, Hyundai etc)

1
elijahfan 04.09.2014, 15:29
@einalibi

Vielen Dank für die Ausführung. Auf Kinder müssen wir nicht mehr achten.

0

Wenn du von der Höhe meinst, Einstiegs-Sitz-Höhe, dann wäre auch der Toyota Verso eine Alternative.

elijahfan 04.09.2014, 18:19

Ja genau, es geht um die Einstiegshöhe. Dann werd ich mir den Toyota auch mal ansehen. Vielen Dank für den Tipp.

0
jbinfo 04.09.2014, 20:49
@elijahfan

Eine Preisklasse höher wäre da auch noch der Toyota RAV 4 oder der Honda CR-V. Die sind wirklich sehr gut, nicht nur, was die Sitzhöhe angeht. Damit hast du für die nächsten 20 Jahre ein wirklich tolles Auto. Man sollte nicht immer nur im 3 bis 6 Jahres Zeitraum denken. Es gibt keine vernünftigen und sinnvollen Verbesserungen am Auto die man auch tatsächlich braucht. Ein Auto muss nicht allein fahren können.

1
elijahfan 04.09.2014, 20:54
@jbinfo

Das Auto muss keine 20 Jahre mehr für uns halten. Mein Mann geht auf die 70 zu und ich denke nicht, dass er in 20 Jahren noch fährt :-)

Danke für die anderen Modelle. Da es nicht eilt mit dem Auto (derzeit ist eher Bahn fahren angesagt), können wir uns in aller Ruhe umsehen.

0
jbinfo 04.09.2014, 21:34
@elijahfan

OK, in diesem Fall würde ich dann doch eher zum Verso raten. Allerdings muss ich auch sagen, mein ältester Kunde war mal 96 und hat nach Übergabe des Autos gesagt, dann bis in 2 Jahren. Das hat dann aber leider nicht mehr geklappt. Es lag aber nicht am Auto.

Überlegt euch also gut welches Auto das vielleicht Letzte sein soll.

1
elijahfan 05.09.2014, 00:36
@jbinfo

Nun, da mein Mann aus gesundheitlichen Gründen schon nicht mehr allzuviel fahren kann, liegt es meist an mir. So lange Strecken fahr ich nun auch wieder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?