Ein Nasenloch bei Welli zugewachsen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, höchstwahrscheinlich keine Milben! Das klingt ganz nach Hyperkeratose - also Verhornung. Nicht schlimm. Hatte mein Welli-Mädchen über Jahre (tritt bei weiblichen Tieren häufiger auf). Wenn du es selbst kannst, Welli in die Hand nehmen und das Nasenlöchlein mit einem Wattestäbchen betupfen, das du vorher in Babyöl (Speiseöl geht auch) getränkt hast. Nicht zuviel Öl auf das Stäbchen geben, soll natürlich nicht triefen, nur feucht sein. 2-3 Mal drauftupfen. Wenn eine einmalige Behandlung nicht reicht, nach 3 Tagen wiederholen.

Und - hat's geklappt?

0
@Chevelchen

das möchte ich auch gerne wissen, habe nämlich das selbe Problem bei meinem heute gekauften Welli-Männchen

0
@FashionMonster

Anti-Milben-Mittel sind immer eine starke Belastung für den Organismus, deshalb nur verwenden, wenn der Befall nachgewiesen ist. Bevor man dazu greift, kann es nichts schaden, die Stellen zu betupfen und zu sehen, ob das hilft. Der Erfolg muß sich recht schnell zeigen (nach ca. 2 Mal, im Abstand von 2-3 Tagen). Nur nicht denken, es hat nicht gewirkt und gleich mehr drauftun - nach der Behandlung kann es 2-3 Tage dauern. Melde ich doch, ob es geholfen hat. :-) Alles Gute für den Neuzugang!

0

Ich habe meinen Welli einfach nass gespritzt. Dadurch musste er niesen und das Nasenloch wurde etwas freier. Das selbe habe ich die darauffolgenden Tage auch getan und jetzt ist es wieder ganz frei :)

0
@Snoopystar

Na prima! Und danke für das Sternchen. :-) Wenn's Näschen wieder zugeht, weißt du ja jetzt, wie's geht. Mit ein bißchen Öl geht's schneller, aber so brauchtest du ihn nicht fangen. Bei der Vorstellung der "Dusche" mußte ich so lachen. Gut gemacht! :-)

0

Ja, richtig, es gibt Milben die sich rund um den Schnabel und sicher auch in den Nasenlöchern sammeln. Geh zum Tierarzt.

Vorhautband zu kurz/zugewachsen?

Hallo,
Ich habe folgendes (großes) Problem.
Mein Vorhautbändchen ist zugewachsen. Das heißt, dass es nur auf einer Seite "offen" ist.
Ich bin 16 Jahre und hab wirklich Angst was das bedeuted.
Bitte um Ratschläge.

...zur Frage

Nasenpiercing zugewachsen?

Wie lange dauert es bis ein Piercing Loch (Nase) zugewachsen ist.

...zur Frage

Ist ein Hodentumor bei Wellis heilbar?

Hallo ,ich kenne mich ja eigentlich mit so was aus ,Aber mein Welli Hahn Skye hat warscheinlich einen Hodentumor ,seine Wachs haut färbt sich braun .Ist das ansteckend und kann man das heilen ? Kann er damit auch noch Küken machen oder kann ich das vergessen ? Wenn ich zum Tierarzt gehe ,was kommen da für Kosten auf mich zu ?(Ich würde den kleinen gerne Behalten) Danke schon mal

LG ILovemyBudgies

...zur Frage

Wellensittich aufgeplustert, gleich zum Tierarzt oder morgen?

Hallo, einer meiner beiden Wellis sitzt seit gestern Abend deutlich aufgeplusterter da. Er frisst und trinkt, klettert noch herum und fliegt im Käfig auch noch kleine Strecken, er sitzt aber eben nicht normal da. Er zeigte vorhin so ein leichtes "Würgen", wie wenn er Futter hochwürgt...ist jetzt aber weg.

Ich überlege nun, was ich tun soll, kann ich bis morgen früh warten? Oder ist es dann zu spät? Bei Wellis bin ich mit Krankheiten leider nicht so bewandert.... das ist auch keine Geld- oder Zeitfrage, ich will ihn jetzt einfach nicht unnötig oder verfrüht zum Tierarzt zerren, müsste auch extra deutlich weiter mit dem Auto in die Tierklinik fahren, statt 5 Minuten zu Fuß morgen früh zum TA.

Bitte daher um qualifizierte Antworten von Welli-Experten! Evtl. habt ihr Tipps, was ich noch tun kann (Rotlichtlampe hätte ich z.B. da, ist das eine gute Idee?).

...zur Frage

Was ist mit meinem welli los? durchfall normal?

Hallo

ich hab mit gestern 2 junge wellis gekauft.

und die sind beide noch sehr ängstlich, was ja normal ist. aber der einer hat durchfall und der kot läuft in tropften am po runter. ist das noch normal weil die noch neu sind bei mir oder sollte ich den züchter kontaktieren? oder tierarzt?

...zur Frage

Mäusert er sich zum 2 mal oder sind es Milben?

Hallo ihr zusammen ;) Mein Wellensittich ( 6 Jahre männlich ) Hat sich vor 2 Monaten gemäusert und seit ein paar Tagen verliert er wieder Federn. Meine frage ist jetzt ob er sich 2 mal mäusert oder ob er Milben hat? Hat damit jmd Erfahrung ? Und kann er die anderen Vögel ( alles wellis ) anstecken ? Sollen wir abwarten oder sofort zum Tierarzt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?