Ein Motorrad beschleunigt aus dem Stand mit 2,3 m/s^2. Wie lange benötigt es, um eine Geschwindigkeit von 50 km/h zu erreichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Theoretisch kann man dafür die Formel für die gleichmäßig beschleunigte Bewegung anwenden und entsprechend nach t umformen, also von v = a * t nach t = v / a, aber praktisch gesehen kenne ich kein Fahrzeug, welches bei unterschiedlicher Geschwindigkeit zu einer gleichmäßig beschleunigten Bewegung in der Lage ist.

Hier gilt:
a = Δv/Δt     also     Δt = Δv/a

a - Beschleunigung, v - Geschwindigkeit, t - Zeit

Δv = v-v₀   und   Δt = t-t₀

"aus dem Stand" bedeutet, dass zum Zeitpunkt t₀=0 für die Geschwindigkeit v₀=0 gilt. Jetzt musst du nur noch Einstzen.

Gleichmäßig beschleunigte Bewegung: v = a·t, v muss in m/s umgeformt werden, a ist gegeben, nach t auflösen...

Was möchtest Du wissen?