Ein Monat aus meiner Busfahrkarte verloren! :oo

3 Antworten

Ich habe den kompletten Bogen verloren(6 Monate). Bei mir (VVS,Scool-abo) musste ich über die Schule einen neuen beantragen. Bei mehr als 2 verlorenen Wertmarken 15 € bei einer 7,50 €. In der Zeit in der ich nur den Pass hatte hab ich den dem Busfahrer gezeigt und gesagt das ich meine verloren habe und neue beantragt. Ich musste keinmal zahlen.

Ruf bei deinem Verkehrsverbund an und sage, dass Du den Monat verloren hast. Du kriegst dann eine Ersatzfahrkarte. Kann sein, dass die das nur gegen eine Gebühr ausstellen.

Leider eine neue kaufen, beim Verlust einer Fahrkarte kein Ersatz. Wenn man ohne Fahrkarte fähr, ist dies ein strafrechtliches Delikt, Fahrkarte nächstes Mal an einem Ort aufbewahren, wo diese nicht so schnell verlorengeht.

Was tun, wenn mein Arbeitgeber bei mir an jeder Ecke sparen möchte?

Hallo Leser!

Ich hab folgende Situation (Problem):

Ich hab im Sommer 2017 ein 3 monatiges Praktikum in einer Baufirma (als Bürokraft) angefangen, und ich wurde danach auch als Werkstudent eingestellt (15 Stunde die Woche à 10,00 Euro/Stunde)

Für den Dezember gibt es ja (so wie ich informiert wurde) die 3 Tage pflicht-Urlaub die man beantragen muss am ende des Jahres. Diese waren auch in meiner Entgeltberechnung für den Dezember als bezahlten Urlaub (Urlaubsentgelt) angesehen.
Ein Monat später (Entgeltberechnung für Januar) habe ich eine Korrektur-Berechnung für Dezember erhalten wo mir dieser Urlaubsentgelt entnommen wurde. Mein Arbeitgeber hat es nachträglich veranlasst weil er (anscheinend) nicht vorhatte mir Urlaubsentgelt zu geben da ich nur ein Werkstudent sei. Er hat es aber auch nicht vorab mit mir kommuniziert. Ich fühlte mich da in dem Moment auch etwas 'verars*t'.

Jetzt ist das nächste Spektakel passiert.

Ich wurde im März 2 Wochen lang von meinem Arzt Arbeitsunfähig geschrieben, hab auch meine Arbeitsunfähigkeit vorgelegt und die wurden auch bei der Entgeltberechnung für April als 'Lohnfortzahlung' geltend gemacht (soweit ich weiß ist dies ja Pflicht für den Arbeitgeber)
Ein Monat später (Entgeltberechnung für April) ist mir aufgefallen dass einfach 30 Stunden die ich geleistet habe fehlen. Mein Arbeitgeber meinte daraufhin dass es 'ein ausgleich' sein sollte für meine kranken 2 Wochen im März da er diese (anscheinend) auch nicht bezahlen wollte weil ich ja nur ein Werkstudent sei. Somit habe ich für den April nur 250 Euro Brutto bekommen was nicht einmal mein Bedarf deckt anstellte von den 550 Euro die mir eigentlich zustehen würde.

Wie geht man hier am besten vor ?

...zur Frage

5er Busfahrkarte zu zweit einlösen?

Kann man wenn man eine 5er Busfahrkarte hat, und noch 2 fahrten frei sind, die für 2 personen für eine hinfahrt einlösen? Oder geht das nicht?

...zur Frage

Vermieter will von mir nach ca. 3 Jahren eine angeblich nicht bezahlte Monatsmiete. Was tun?

Hallo,

mein Vermieter hat sich bei mir wegen Nebenkostenabrechnung schriftlich gemeldet. Er weist mich zudem darauf hin, dass ich vor ca. 3 Jahren angeblich eine Monatsmiete nicht bezahlt hätte. Er betrachtet daher die Miete, die ich für den Monat Mai gezahlt habe so, als ob sie für den Monat April gewesen wäre. Wenn ich jetzt also Ende des Monats meine Miete überweise, ist das dann die Miete für den Monat Mai und nicht für Juni. Was kann ich tun? Ich erinnere mich nicht daran, die Miete nicht gezahlt zu haben. Das Schlimme ist auch, dass ich den Kontoauszug von damals nicht finden kann. Was kann ich tun? Danke und Grüße Moni

...zur Frage

Steuerzahlung bei mehr als 450€/Monat?

Ich habe im April bei dhl angefangen zu arbeiten und habe mich als 450€-Kraft beworben. Durch die einarbeitungsphase musste ich jetzt aber fast täglich arbeiten und komme so mit auf circa 1.100€ brutto. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich direkt für den April Steuern abgezogen bekomme oder ob ich diese erst zahlen muss wenn ich über den Jahressatz komme. Bin Schülerin und wohne zuhause, falls das wichtig ist

...zur Frage

Harz4, Busfahrkarte im freiwilligen sozialen Jahr selbst zahlen?

Hallo, eine befreundete Familie lebt von Harz4. Die Tochter (17) möchte nach der Schule ein freiwilliges soziales Jahr machen, ihre 450 € Taschengeld werden angerechnet. Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Sie braucht aber eine Busfahrkarte (ca. 70€ im Monat), da der Ort der Arbeit nicht an ihrem Wohnort liegt. Muss sie die Busfahrkarte selbst zahlen, nachdem ihr Taschengeld schon angerechnet wurde oder wird das Geld für die Busfahrkarte erst abgezogen und dann der Betrag errechnet, den sie behalten darf??

...zur Frage

Alter und neuer Minijob überschneiden sich?

Hallo.

Ich habe seit 06/2015 einen Minijob, bei dem ich im Durchschnitt pro Monat 430€ verdiene (nie über 450€). Nun beginne ich im Mai einen anderen Minijob, muss aber bei meinem derzeitigen auch im Mai und Juni noch etwas machen (u.a. bezahlten Urlaub vertun). Das heißt, ich werde im Mai und Juni bei beiden Jobs zusammen über die 450€ kommen. Dafür komme ich im April jetzt nur auf ca 250€.

Nun habe ich gehört, das es gar nicht wichtig ist, das man im Monat nicht über die 450€ kommt, sondern im DURCHSCHNITT über ein Jahr im Monat drunter ist. Aber wann fängt dann das Jahr bei mir an? Von Juni (wo ich damals angefangen habe mit Arbeiten) bis Mai immer?

Kann mir jemand das aufschlüsseln? Finde das sehr verwirrend.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?