Ein Mitschüler wird gemobbt, ist er Selbstmordgefährdet?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mobbing bringt vielen seelischen schmerz und jeder ist in der Selbstmord gefahr, es wäre vielleicht besser für ihn die schule zu wechseln wenn das so weiter geht, so ging es mir nämlich auch 5 jahre lang und diese zeit ist schrecklich

Mobbing züchtet Amokläufer.

Und ja, wer gemobbt wird, kann zu Selbsmord neigen. Hängt natürlich vom Charakter ab. Und manchmal sieht man es Leuten auch nicht an, wie sie sich fühlen. Schauspielern ist doch das halbe Lied. x3

Ich denke nach einer bestimmten Zeit, die das mobbing andauert ist jeder Selbstmord gefährdet... Biete ihm doch mal an, das ihr zusammen zu einem Vertrauenslehrer, Schulsozialarbeiter oder ähnliches geht.

Verabrede dich doch mal mit ihm und rede mit ihm darüber, das könnte ihm helfen. Was genau in seinem Kopf vor geht, kann man so nicht sagen.

rede mit ihm oder frag einen vertrauenslehrer oder einen lehrer dem du vertraust was du tun sollst aber vorallem sei für ihn da! jetzt auf jedenfall!

Dann red doch mit ihm, bau vertrauen zu ihm auf, sei für ihn da undso

Er soll trenieren, mit Kampfsport anfangen, und Proteine essen und viel Essen, um ein Monster zu werden, dann wird es keiner wagen ihn anzufassen, weil sie Angst vor ihm bekommen!

Evil29Sadness 29.10.2012, 21:46

lass so scheiß antworten! wegen mobbing haben sich schon viele umgebracht oder angefangen sich zu ritzen oder sonstwas das ist nicht lustig!!!!!!

0

Kommt ganz drauf an wie er tickt.

Man weiß nie wozu Mobbing führen kann.

Was möchtest Du wissen?