Ein mann hier der es schonmal geschafft hat das aufenthaltsbestimmungsrecht zu bekommen?

6 Antworten

Hallo nochmal... gut dass du einen Anwalt eingeschaltet hast... wenn du morgen den Termin hast, dann bleibt dir leider nichts weiter als abwarten, so hart wie es auch sein mag! Ich will für dich hoffen, dass das alles schnell in die Gänge geht und du dein Sohn so bald wie möglich wieder bei dir hast! Viele solcher "Mütter" denken sie hätten die Macht über das Kind, sie denken sie hätten mehr Rechte und hätten über alles zu bestimmen! Da irren sich diese gewaltig! Und auf einer Seite musst du auch mal so denken (auch wenn du deinen Liebling schrecklich vermisst und es dir wehtut) lass sie machen... dieser ganze Misst den sie abzieht wird ihr vor Gericht zu last gelegt, und glaub mir, aus eigener Erfahrung (bei meinem Freund zb war es ebenso & ich war bei allem dabei) kann ich sagen, dass solche "Mütter" des öfteren schneller das Sorgerecht verlieren als sie gucken können! Alles alles Gute!!! LG

Hallo dav28! Ja ich hab es geschafft ,meine Kinder zu bekommen.Habe das alleinige Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht.Meine Ex - Frau wollte ihr Leben leben jetzt kann sie es tun ,da sie überfordert war .Ich hab es geschafft mit Rechtsanwältin und Gerichtsgutachterin sie war beauftragt den fall zu prüfen auch Schule und Ärzte wurden befragt .Es war nicht leicht es ist ein Steiniger weg das sag ich dir .Das Jugendamt war mir keine Hilfe da es auf der seite meiner Ex -Frau war .Wende dich an einen Rechtsanwalt für Familienrecht -Sorgerecht .Die Können dir Helfen .

Wende Dich ans Jugendamt, das ist erst mal die erste Adresse...LG

da war ich heut früh schon ! der liebe herr hat aber morgen frei und befasst sich daher frühstens donnerstag damit :-(

0

Kann man ein eine Einschätzung vom Jugendamt anfechten?

Der Vater meines Kindes möchte das alleinige Sorge und Aufenthaltsbestimmungsrecht anstreben. Im September erfuhr ich durch Zufall das der Vater beim Jugendamt war und das alleinige Sorge und Aufenthaltsbestimmungsrecht anstrebt. Kurz darauf hat er mir den kleinen verwehrt mit dem Hinweis ich solle mich ans Jugendamt wenden. An diesem WE erfuhr ich erstmals davon das er und sein Anwalt einen Termin beim Gericht erfügt haben wo geklärt werden soll wo das Kind am besten aufgehoben ist. Ich war total aufgelöst weil ich diese plötzlichen Aktionen nicht nachvollziehen konnte, musste mich aber da es ein WE war erstmal dem Vater fügen. 2 Tage später war eine (für mich) erste Anhörung beim Jugendamt, in der ich auch extrem emotional war, da ich zu diesem Zeitpunkt weder wusste wo sich mein Kind befindet noch ob es ihm gut geht. Dort hat der Herr vom JA bereits gemeint das ich so emotional und so voller Zweifel wäre das er bedenken hat das ich eine gute elterliche Sorge für meinen kleinen tragen könnte. Im verlauf des Gesprächs wurde ich immer wieder in diese "psyschich labile ecke" getrieben und hab einer Wechselwochen aufenthalt für den kleinen zugestimmt, bis zum Gerichtlichen Termin.Dort hat sich die Richterin allein auf das einmalige Grspr beim JA gestützt.dieser hat mich 1 mal angehört und das noch in einer brisanten situation, Kann man diese einschätzung von nur 1 gesp. anf.

...zur Frage

Darf die Freundin von meinem "bald ex mann" unseren gemeinsamen Sohn für das Papa Wochenende abholen?

Hallo, ich habe folgendes Problem und benötige dringend einen Rat: Mein Ex mann kommt alle 14 Tage um unseren gemeinsamen Sohn fürs Wochenende abzuholen. Er hat seid 1,5 Jahren seine Freundin. Und sie soll ihn jetzt abholen für das Papa Wochenende,da der Vater aus bberuflichen Gründen ihn nicht holen kann und erst spät abends Zuhause wäre.
Folgendes Problem dabei: Mein neuer Partner und ich bekommen Zuwachs. Mein Sohn von meinem ex wohnt bei mir und meinem neuen Partner. Wir haben meinem ex und seiner Freundin letztens von meiner ss erzählt und seitdem drehen die beiden durch! Da sie, wie aus vorherigen Gesprächen entnommen, selbst verzweifelt versuchen Nachwuchs zu bekommen , es aber nicht gelingt , da beide nur bedingt zeugungs- bzw befruchtungsfähig sind. Nach Androhung das sie uns den kleinen wegnehmen wollen haben wir riesige Angst ihn nur der Freundin vom ex mitzugeben. Muss ich das? Oder kann ich darauf bestehen das der Vater seinen Sohn abholt?

Danke im voraus!

...zur Frage

alleiniges Sorgerecht was ist nach der hochzeit.

Hallo liebe leute Ich habe da mal eine frage zum sorgerecht. Ich habe das alleinige sorgerecht für meinen Sohn und mit vielen hick hack bin ich wieder mit dem Vater des kindes zusammen und wir wollen heiraten. Bekommt er nach der heirat auch das sorgerecht für unseren sohn? Wenn ja kann ich es irgendwie verhindern da ich angst habe das er vielleicht nur wieder mit mir zusammen ist um mein kleinen mir weg zu nehmen. Hat mir freundin eingeredet da er aus einem anderen land kommt.

...zur Frage

Mein ex will das Sorgerecht für unsere Tochter trotz Drogen, Vorstrafen und nicht kümmern des Kindes

Also ich 28 lebe mit meiner Tochter (7) seit 5 Jahren alleine und ohne ihren Erzeuger. Ich habe das alleinige Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht. Nun sagt er das er das Sorgerecht haben will und wohl beim Anwalt war.Der Erzeuger hat sich nicht einmal um die kleine gekümmert noch nicht mal Unterhalt gezahlt die ganzen Jahre .Er selbst ist vorbestraft und nimmt Drogen. Die frage ist jetzt kann er das Sorgerecht bekommen?

...zur Frage

Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht

Nun meine Frage nochmal etwas anders.. Meine Tochter ist 14 Monate alt..
Mir wurde gesagt, wenn die Mutter das alleinige Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, dann muss der Vater sich an folgendes halten:

-Er darf das Kind nicht ohne mein wissen woanders alleine lassen.

-Er darf das Kind nicht ohne mein Wissen alleine woanders schlafen lassen.

-Wenn ich ihm sage, dass er bestimme windeln nicht benutzen darf, weil das Kind andauernd nen mega offenen popo und schmerzen hat, darf er diese auch nicht benutzen.

Treffen diese aussagen zu? Kann mir vielleicht jemand einen Link vorschlagen, wo ich fakten bekomme, die mit sowas zutun haben? Danke schonmal :)

...zur Frage

Gemeinsames Sorgerecht, Jugendamt, Aufenthaltsbestimmungsrecht

Hallo alle zusammen,

ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen. :)

Ich habe 2 Kinder (1 1/2 Jahr und 3 Jahre), bei beiden habe ich aktuell das gemeinsame Sorgerecht, sie haben keinen gemeinsamen Vater. Mit dem Vater des kleinen habe ich ein einige Zeit zusammen gewohnt und seit Ende November sind wir getrennt. Beide Kinder leben bei mir und der Vater des Kleinen holt beide einmal die Woche für ca 6 Stunden ab. Es war sein Wunsch den "Großen" gelegentlich auch mitzunehmen und da ich dadurch keine Nachteile - im Gegenteil - für die Kinder sehe habe ich dies immer erlaubt und unterstützt. Ich finde es schön wenn sie möglichst viel als Brüder gemeinsam machen.

Vor zwei Wochen kam dann der Vorschlag den Kleinen mit in den Urlaub zu nehmen, 2 Wochen Dänemark. Ich hab dies nicht erlaubt, da ich den kleinen abends noch stille und er noch nie woanders übernachtet hat. Promt kam gestern der Anruf er habe nun gemeinsames Sorgerecht beim Jugendamt beantragt. Eine Antwort wieso kann er mir nicht genau geben, er weicht mir aus und sagt er hat keine Lust mit mir zu reden und sagt irgendwas falls mir mal etwas passiert. Wir haben ein sehr schlechtes Verhältniss und können persönlich leider nicht gut reden.

So und jetzt zur eigentlichen Frage: Bekomme ich auf jeden Fall Post vom Jugendamt um ggf. Einspruch zu erheben ? Wenn er heute da war, wie lange dauert dies ? Geht das alles "hinter" meinem Rücken ?

Außerdem bin ich am überlegen ob ich vielleicht das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht zu bekommen, ich möchte nicht das er uns als Familie trennt oder den Kleinen mit in den Urlaub nimmt (wenn er älter ist gerne, aber noch nicht). Was genau bedeutet dies ? Welche Gründe müssen hierfür gegeben sein ?

Und falls sich jmd. auskennt: Wenn er jetzt sagt er will den Kleinen öfter, kann er das einfach durchsetzten ? Wenn er ihn noch öfter in der Woche nimmt, habe ich ANgst das wir hier gar keinen regelmäßigen Alltag haben können und mein Sohn irgndwann kein festes Zuhause mehr hat.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?