ein loch ist im ball... mal wieder?....ich hab einen guten freund. der sehr oft mit seinen hund...

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lass deinen Kumpel doch einfach das Spielzeug bezahlen. Hab ich mit meiner Freundin sich gemacht, als es mir zu viel wurde. Deren hund macht nämlich auch alles kaputt, wo sie dran kommt. Nicht nur Spielzeug, auch Teppiche, Sofaecken und und und.

Wenn der Hund diese Freiheiten hat, muss man das Herrchen halt zur Kasse bitten. Ich räum doch nicht alle Regale bis auf 1 m Höhe aus nur weil sie ihren hund goldig findet. 

habt ihr ein rat.. sonst ist der ball den ich meiner süssen heute erst gekauft hab.. und sie riesigen spass dran hat.. spätestes heute abend, oder morgen im spielzeug himmel...

Erst den Freund mit dem Hund reinlassen, wenn alles aufgeräumt ist.

und so schnell kann man es gar nicht weg räumen wie der hundekumpel.. in meine wohnung ist..

Dann muss der Kumpel mal noch eine Runde um das Haus drehen.

DH! nicht zu fassen was hier für Fragen gestellt werden. Sollen wir jetzt hinfahren und ihr die Wohnung aufräumen???

apropo Wohnung:

und so schnell kann man es gar nicht weg räumen >

wie mag es da wohl aussehen, dass man nicht eben mal schnell Ordnung schaffen kann.........

5
@adventuredog

Es sieht da immer seeeehr ordentlich und dekorativ aus - das darf ich behaupten, weil ich die Wohnung der Fragestellerin kenne. Es geht nur ums Hundespielzeug und davon hat ihre kleine Fellnase nunmal sehr viel.

Sorry, aber das musste ich schreiben, weil irgendwie so negativ klang.....

0

Räum konsequent alles weg bevor der Hundekumpel kommt und fordere in Zukunft den Preis des Spielzeugs beim Besitzer ein. Ist ja unmöglich, dass der Besitzer das nicht unterbindet.

mal vorweg--- niemals sollte spielzeug von hunden in der wohung verteilt liegen -- immer eins zur zeit , mit dem sich hund beschäftigt oder du mit hund zusammen -- niemals alles auf einmal zur freien auswahl. ist wie bei kindern- AALLEESS wird mit der zeit uninteressant. ist es aber ne zeitlang nicht greifbar, wird dann wieder vorgeholt, dann ist es wie was neues , dann müßtest du zum beispeil auchnicht ständig was neues einkaufen , wenn nich t immer als rumliegen würde..

auch weil der kumpelhund alles zerbeißt, würde ich vorher IMMER alles einsammeln. der bekäme dann nach einer gewissen zeit einen kauknochen von mir , der ihm allein gehört und gut wäre es -- so würden dann a uch spielsachen deiner hündin nicht kaputt gemacht.

kommt mir bei dem rüüden fast schon so vor , als ob er beim besuch bei dir erst mal das revier reinigen muß ,also alles was deiner hündin gehört ,wird erst mal abgebissen -- beseitig sozusagen ,man könnte auch töten sagen . schon das wäre ein grund , weshalb ich ihm das auf garkeinem fall durchgehen lassen würde. der muß lernen sich bei dir zu benehmen , das ist DEINE aufgabe ,nicht nur die des besitzers ,denn DU bist hausbesitzer ud mußt deine burg verteidigen . .

also bitte --auch im sinne deiner hündin -- alles spielzeug bis auf ein teil wegräumen und immer mal ein teil neu herausholen . dann klappt es auch wieder mit dem kumpelhund. der wird natürlich doof gucken beim nächsten besuch ,aber es gibt keine streitigkeiten mehr . und der ball , der gehört DIIIIRRR nicht deiner hündin -- DUUUU bestimmst , wann damit und wie damit gespielt wird. solange er das nicht kapiert hat , gäbe es bei mir nur nen alten schlaffen ball , der sowieso schon keine luft mehr hat . aber auch da darf er nicht mit machen was er will ,das bestimmst IMMMMER DUUUU. soll nämlich jezt nich t heißen , dass er den schlaffen ball trotzdem zerbeissen darf ,denn er kennt ja noch keinen unterschied zwischen neu und altem ball ,aber an som alten modell kann man mit ihm üben -- der KUmpel übrigends auch .

sprich mit deinem freund darüber,er versteht bestimmt das du nicht möchtest das immer alles sofort kaputt gebissen wird. er soll anrfen bevor er kommt,und dann räumst du das spielzeug erst mal weg,so das die hunde nicht ran kommen. wenn er kommt,kriegt jeder hund einen kauknochen,und wenn er wieder geht kriegt dein hund sein spielzeug wieder. außerdem sollte dein freund seinem hund beibringen das nicht alles zerbissen wird.

Mein Hund hat eine Kiste und da kommt sein Spielzeug rein. Mit viel Geduld habe ich es geschafft, das er bei dem Befehl "aufräumen" seine Sachen selber in die Kiste schafft. Das hat sogar 3 Vorteile. 1.) die Wohnung ist von seinen Sachen frei. 2.) Der Hund hat eine Aufgabe und ist beschäftigt. 3.) Um ihm das beizubringen, beschäfftigt man sich selber mit dem Hund.

Du wirst nich erst 1 Minute vorher wissen, daß er vorbei kommt und kannst entsprechend vorher die Sachen wegräumen.

Oder direkt nach dem Spielen, so wie man es seinen Kindern beibringt. (einem Hund kann man das natürlich nich beibringen, aber sich selber)

Das kann man Hunden auch beibringen. Zum Beispiel gebe ich meiner Hündin ab und an mal einen Karton, den sie liebend gerne auseinander reißt, aber nachher "hilft" sie mir auch, die Einzelteile wegzuräumen. Ich sage ihr, dass sie das aufheben soll und dann bringt sie Teil für Teil zu mir. Als nächstes will ich ihr beibringen, dass sie es in den Eimer fallen lässt, anstatt in meine Hand.

Genauso kann man das mit Spielzeug auch machen, je nach Hund dauert es halt ne Weile bis er es gerafft hat.

Dem FS würde ich allerdings auch erstmal weg- bzw. aufräumen empfehlen.

1

nein... bei mir muss man sich nicht anmelden.. man schellt und ist da.. ...und der hund ist einfach jung, schnell.. zack einmal durch gewschnüffelt und beiss rein und fertig...

0

Hi Kreativkruemmel,

das ist immer so eine Sache mit dem Spielzeug, wenn andere Hunde dazu kommen.

Meine Chloe versteht sich supergut mit ihrem Hundekumpel - sie toben und spielen toll miteinander, aber nur solange kein Spielzeug herumliegt. Der Kumpel macht zwar nix kaputt, aber er schnappt sich eins und verteidigt das dann auch schon mal sehr grob, wenn Chloe es auch haben will. Dann ist an Spiel nicht mehr zu denken.

Fazit - ich habe eine große Tonne im Garten und wenn der Nachbarshund zu uns rüber kommt, dann wird erst mal alles da reingestopft....:-))))

Gibt nur die beiden Möglichkeiten bei "Spielzeug-unveträglichkeit": Wegräumen oder den Hund an der Leine lassen.....ich würde das erste wählen...:-)))

Da mein Dobemädchen ja auch eine Aufgabe im Haus haben soll, bringe ich ihr grade das Kommando "aufräumen" bei. Und sie ist seeeehr gründlich - in die Tonne kommen auch Schuhe, Schmutzwäsche und alles andere, was den Boden nicht grade verschönt...:-))) Vorteil: wenn ich mal was suche, habe immer eine Anlaufstelle, wo ich meist sofort fündig werde.

Gegen solche Terrorkrümel hilft echt nur "wegräumen".

das ist ja sehr praktisch. wie schade, dass ein schweißhund für solche dinge so gar keine leidenschaft entwickelt :-))).

0
@taigafee

Also meine Herdies räumen ihre Spielzeugkiste immer nur....Aus, aus, aus = tragen alles Raus - dort dürfen wir dann wieder einsammeln, aufklauben, ausgraben....

Das ist der Grund - neben anderen - dass ich vermute, dass wir Menschen die Haustiere der Hunde sind :))

0
@YarlungTsangpo

Ich erinnere mich grad an ein Spiel, als mein Sohn10 Monate alt war: 32 heb auf^^

Haustiere der Hunde - köstlich!

0

oh man dann kauf nen neuen Ball ^^

oder lass keine anderen Hunde in die Wohnung

oder räume vorher alles weg

ist das so schwierig, dass man hier eine Frage dazu stellen muss? wie albern.

Ein Loch ist im Eimer - Karl Otto, Karl Otto - ein Loch ist im Eimer, Karl Ottto ein Loch.....Dann flick es oh Henry oh Henry oh Henry - dann Flick es Oh Henry Oh Henry das Loch ;o)))))

Wie wäre es mit:

  • Aufräumen, Aufräumen, Aufräumen

Tipp: Spielzeugtonne mit Deckel für Hund - alles rein Deckel druff - gut is!

Genauso so habe ich gedacht, als ich die Mail las ;-D).

1

Ein Loch ist im Eimer - Karl Otto, Karl Otto - ein Loch ist im Eimer, Karl Ottto ein Loch.....Dann flick es oh Henry oh Henry oh Henry - dann Flick es Oh Henry Oh Henry das Loch ;o)))))

Das hatte ich in der ersten Sekunde auch gedacht unw ollte es schreiben, doch ich habe dann doch etwas sachlicher geantwortet.

3

Daran musste ich auch direkt denken :D

"Womit denn Karl Otto Karl Otto ..."

1
@treblis

....mit Strohooo Oh Henry, Oh Henri, Oh Henri - mit Stroh, Oh Henri - so stopf es das Loch....

1
@YarlungTsangpo

Heutzutage gibt man einem solchen Hund einen gut präparierten Kong aus dem sich dann (beide Hunde) lecker fein Streichwurst oder eingebackene Masse zum Futtern rauspfriemeln können...

2
@Biggi1963

das ihr an diese uralte lied denkt... wuste ich schon beim schreiben...(hihi)(freu mich das ihr auch spass hattet... oh henry oh henry...... aber im erst.. hat doch nicht mit dem aufräumen zu tun... meine hündin kann nicht die lust am spielzeug verliehren... vorher ist es kaput.... mit dem kong eine idee.. die probier ich aus.. danke...

0

Was möchtest Du wissen?