Ein Licht im Blickfeld?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann durchaus eine Augenmigräne mit Aura sein. Vielen hilft eine Calcium/Magnesium-Kur (morgens Calcium/Abends Magnesium) und viel an die Luft. Kopfschmerzen kommen da kaum vor, evtl. nur leichte Spannungskopfschmerzen nach der Aura.

Google auch mal nach Hyperventilation, manchmal mischen sich die Symtome. 

https://www.dred.com/de/augenmigraene.html

"schaue viel fern und aufs Handy"

Hältst Du das für sinnvoll? Sagt eine doch der klare Verstand, dass ständiges Gucken auf Pixelbilder nicht gut für die Augen ist.

Im Übrigen muss man bei Migräne nicht zwangsläufig auch Kopfschmerzen haben - ich habe auch manchmal Migräne mit Sichtfeldeinschränkungen ohne Kopfschmerzen

Das ist ja eigentlich kein direktes "Augenproblem". Mir hilft immer Ablenkung Fernsehen usw..

1

Kein Mensch bekommt, wegen drei Wochen Fernsehen einen neurologischen Schaden.

Ich wollte von anderen Migräne Betroffenen nur wissen ob das, das auslösen kann aber Flying Carpet hat mir schon sehr geholfen. Ich wusste nämlich nur das es Migräne mit Aura ist - nicht das es da noch verschiedene Versionen gibt. 

0

Was möchtest Du wissen?