Ein Leben als Vegetarier, ist man da automatisch schlanker als diejenigen die Fleisch essen?

18 Antworten

Ich denke, dass das in erster Linie auch davon abhängt, wie man seine Speisen zubreitet. Auch vegetarische Gerichte können mit viel Fett, Sahne etc. gekocht werden. Insofern denke ich nicht, dass man als Vegetarier unbedingt schlank sein muss oder sich zwangsläufig gesünder ernährt. Das kommt auf das gesamte Essverhalten und Trinkverhalten an. Würdest Du als Vegetarier nur Limo oder Säfte trinken, würdest Du auch zunehmen.

Nein, nicht automatisch. Denn als Vegetarier "besteht die Gefahr" dass du viel Kohlenhydrate zu dir nimmst (Kuchen, Süßigkeiten und so). Diese Vegetarier werden dann Kuchenvegetarier genannt. Das sind dann Menschen, welche ihre eigene Ernährungsform nicht verstanden haben.

Das kann man so pauschal nicht beantworten, es gibt auch vegetarische kcal-reiche Rezepte. Ebenso kann es so und so gesund und ungesund sein, wenn man sich einseitig ernährt. Man muss kein Vegetarier sein, um abzunehmen. Meistens ernähren sich Vegetarier gesünder und ausgewogener und sind deshalb dünner...gutes Gelingen :-)

An die Vegetarier: Wie steht ihr zu Geflügelbrühe?

Liebe Community,

ich arbeite in einem Café und es ergab sich heute zwischen einer Kollegin und mir eine Diskussion. Sie war in der Küche, ich im Service. Ich fragte sie nach der heutigen Tagessuppe, woraufhin sie mir den Namen der Suppe nannte (Curryrahm). Ich schaute mit interessehalber das Rezept an und sah, dass diese Suppe mit Geflügelbrühe zubereitet wird. Ich sprach meine Kollegin darauf an und sagte ihr, dass es wichtig ist, dass sie mir soetwas in Zukunft sagt, damit ich die Gäste (also eventuelle Vegetarier) bei Bedarf darauf hinweisen kann. Sie reagierte mit Unverständnis und fing eine Diskussion mit mir an.

Ihre Meinung: Vegetarier essen kein Fleisch, alles andere schon. Ich würde sie mit Veganern verwechseln.

Meine Meinung: Vegetarier essen i.d.R. keine Produkte, die "aus dem Tier" gemacht sind. Da für die Herstellung von Geflügelbrühe aber Fleisch ausgekocht wird, fällt dies unter die Kategorie "Fleisch" und ist somit etwas, das Vegetarier nicht essen möchten. Veganer hingegen essen weder Fleisch noch tierische Produkte.

Nun haben wir beschlossen, einfach mal bei den Vegetariern nachzufragen: Wie seht ihr das? Esst ihr Geflügelbrühe? Würdet ihr wollen, dass man euch im Restaurant darauf hinweist?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und danke euch schon mal! Ich bitte diejenigen, die keine Vegetarier sind, nicht an der Umfrage teilzunehmen. Viele Grüße, curium

...zur Frage

Nimmt man ab wenn man vegetarier ist?

Ich bin seit den Winterferien vegetarierinn. Nimmt man dadurch ab ? Ist es gut wenn man kein Fisch & Fleisch ist ?

...zur Frage

Fleisch = dickmacher?

Wen man aufhört Fleisch zu essen nimmt man dann ab?

...zur Frage

Vegetarier und Fischfleisch

Warum essen "Vegetarier" Fisch-Fleisch ? Ist Fischfleisch also doch kein "Fleisch"?

...zur Frage

Ist eine Vegane-Rohkost Ernährung wirklich gefährlich?

Hallo liebe community!! :-)))

Ich bin 16 Jahre alt, bald siebzehn und bin schon seit 2,4 Jahren Ovo-lacto Vegetarierin. Mir geht es so sehr gut doch ich bin trotzdem mit meinem Gewicht und meiner Gesundheit nicht zufrieden..

Ich habe unreine Haut, Cellulite, Hautprobleme(Neurodermitis) und fühle mich manchmal nicht fit.

ich interessiere mich seit merheren Wochen für die Vegane Ernährung mit Rohkost. Ich habe unzählige Videos angeschaut und viele Berichte und Seiten angesehen. Doch iwi haben sie mich nicht so weiter gebracht.

Was ich weiß ist:

  • Man sollte die Nahrung nicht über 40° erhitzen. Man kann Dörrgeräte benutzen.

  • Viel Obst und Gemüse, Nüsse und eingeweichte Samen, Bohnen

  • Man kann so viel Essen wie man will

  • Viele Smoothies und Salate und fast nur kalte Küche

Dann bin ich zu einer Ernährungsberaterin gegangen und habe sie danach gefragt was sie davon hält wegen Nährstoffen etc.

Sie meinte das diese Ernährungsart schlecht sei, sie sei lebensbedrohlich, alle die das machen sehen unnatürlich ausgehungert aus, es ist schon fast eine Essstörung, man hat viele Nährstoffmängel.. Das hat mich ziemlich runtergezogen weil ich die Ernährungsart Roh-vegan echt toll fand, also sie klang so toll.

Es heißt der Körper soll so fit und geschützt vor Krankheiten sein. Doch was stimmt jetzt?

Ich frage mich dennoch. Was stimmt jetzt? Und wenn man abnimmt wie dolle nimmt man ab? Stoppt der Körper das irgendwann? Sind die Säuren von Obst schlecht? Was ist mit dem angeblichem Nährstoffmangel? Und stirbt man früher ?

Ich habe Kritik im Internet und Lob gefunden. Hier ein Auszug von einer Seite.

,, Aber leider macht Wandmaker große Fehler: 1. Wandmaker empfiehlt unterschiedslos auch saures Obst (zu viele Obstsäuren). Wir leben in zu kalten Gegenden um Obst basisch zu verstoffwechseln. Zahnschäden, frösteln... sind die Folge. Stefan Schaub warnt vor Säuren in der Nahrung: Obstsäuren, Saure Milch, Lies: Säure-Basen 2. Er müsste die geographische Gegebenheiten in Betracht ziehen. In tropischen und heißen Gegenden muss man sich anders ernähren, als in arktischen, nordischen (wo viel Fett angesagt ist). Es gibt verschiedene Menschen-Typen: manche brauchen "warmes" manche "kaltes"... 3. er empfiehlt fast nur Obst als Nahrung: also erstens zu viele Kohlenhydrate (KH; Zucker); das ist zu wenig Fett und zu wenig Eiweiß, Vitamin B12 (Er kam wegen Eiweißmangel in's Krankenhaus.) und zweitens hat Obst zu viel Fruktose. Zwei Drittel der Menschen in unseren Breiten haben eine Fruktose-Malabsorbtion, also -Intoleranz, die zu vielen Übeln führt: Fruktose-Malabsorbtion Von Baumfrüchten allein kann niemand auf Dauer leben, es gibt Langzeitschäden. Wir haben inzwischen eine Evolution von 2 Millionen Jahren mit langen Eiszeiten durchgemacht und sind auf frisches Fleisch und Fett der Tiere (durch Feuer vorverdaut!) viel besser angepasst."

Lg Vegii. Bitte helft mir weiter! :-)

...zur Frage

Vegetarier/in essen und nebenwirkungen

Ich bin Vegetarierin und wollte wissen mit welchen Lebensmitteln den Eiweißgehalt dem einem von Fleisch verloren geht wieder "aufholen" kann. Und ob es irgendwelche Nebenwirkungen gibt..?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?