Ein Laptop für das Abitur?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich wollte ich Dir den vorschlagen, bei notebookbilliger.de: 

Acer Aspire R11 R3-131T-C6TC 2-in-1 Convertible 11,6" IPS Touch Intel Quad-Core....für 376€...klein, handlich und für MS Office ausreichend.

..

Da Du aber auch noch damit spielen möchtest, dann solltest Du den hier nehmen: 

Asus F555LF-XO334D / 15,6" / Intel Core i5-5200U / 8GB RAM / 500GB HDD / GeForce 930M für 446€ ohne Windows. 

Der hat auch noch eine spieletaugliche Grafikkarte für mittlere Leistung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erste frage: wie hoch ist dein Budget. Zweite Frage: was willst du spielen? Dritte Frage: besondere Wünsche oder Verzichtbare sachen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Erfahrung kann ich dir zunächst sagen, dass entgegnen aller Behauptungen ein Notebook nicht notwendig fürs Abitur und auch nicht wichtig ist. Abgesehen von ein paar Präsentationen, die auch über USB mitgenommen werden können, weiß ich um keine Notwendigkeit. Frühestens im Studium würde ich das in Erwägung ziehen.

Laptops sind nicht fürs spielen gemacht. Das P/L Verhältnis ist wesentlich schlechter als bei einem Tower, und für einen für spiele wirklich tauglichen Laptop sollte man schon ab 800€ ausgeben. Je nachdem auch mehr als tausend. Von Produkten wie Alienware rate ich ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja gerne, wieviel geld hast du im Bj.? Ein guter laptop für office und multimedia kostet ca. 400 euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xpaul276x
09.06.2016, 21:00

Ja 400 Euro sind auf jeden Fall drinn

0

Was möchtest Du wissen?