Ein kunpel ist in eine verliebt, sie will ihn aber als guten freund nicht verlieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist doch wohl kinderleicht und auch mehr als nur eindeutig zu verstehen. Dieses weibliche Wesen in welches der besagte Kumpel verliebt ist, das ist ihrerseits alles andere als in den erwähnten Kumpel verliebt respektive die Gefühle der Holden für diesen Kumpel reichen nicht über die üblichen freundschaftlichen Gefühle hinaus. Selbst wenn, so befürchtet sie das nach einem durchaus möglichen scheitern der Beziehung, nichts mehr so wäre wie zuvor. Meine Anmerkung dazu, das muss nicht zwangsläufig so sein und es liegt an den beteiligten Protagonisten selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er sollte ihren Wunsch akzeptieren und es bei Freunde sein belassen. Vielleicht lernt er ja bald ein anderes Mädchen kennen, die ihn genauso sehr möchte, wie er sie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das die freundschaft wichtig ist und ich kann sie verstehen denn wenn man sich trennt ist nix wie früher aber wenn sie ihn wirklich so sehr mag sollte sie es eingehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?