Ein kumpel hat machm saufen immer kopfweh?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sicherlich ist keinen oder wenig Alkohol zu trinken am gesündesten ("saufen" definitiv nicht) ...

Nun aber zu den Kopfschmerzen - Alkohol dehydriert (entzieht dem Körper also Wasser; deshalb können alkoholische Getränke auch nicht (resp. nur bedingt) der täglich benötigten Wassermenge zugerechnet werden (d.h. selbst zB mit zwei Liter Bier kann Dein Körper zuwenig Wasser erhalten)).

Deshalb massvoll Alkohol trinken (ist auch von Vorteil sich immer erinnern zu können) und dann währenddessen und auch danach (vor dem Schlafen gehen) ausreichend Wasser trinken! Empfehle ich auch Dir :)

Wenn er - trotz ausreichend/viel Wasser - am Folgetag weiterhin Kopfschmerzen hat, verträgt er Alkohol halt nicht (meines Wissens hat es dann mit dem verlangsamten Abbau von Alkohol durch den Körper zu tun, sicher bin ich aber nicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
24.07.2016, 14:30

Alkohol: Der Morgen danach

Klar ist, dass Alkohol dem Körper Wasser entzieht, und dass der Grund dafür eine gehemmmte Ausschüttung von Vasopressin im Hypothalamus ist. Das Hormon reguliert den Wasserhaushalt der Niere und sorgt dafür, dass der Körper nicht dehydriert, also austrocknet.
Ohne ausreichend Vasopressin scheiden die Nieren zu viel Wasser aus. Wer viel Alkohol trinkt, muss daher ständig aufs Klo, und dabei gehen wichtige Mineralien wie Magnesium, Kalium, Natrium und Kalzium verloren. Gestörter Wasserhaushalt und Elektrolytverlust lassen die Nervenzellen im zentralen Nervensystem erlahmen.
Trinken Sie nicht zu schnell. Spülen Sie zwischendrin immer mit Wasser nach. Faustregel: Auf jedes Glas Alk sollte ein großes Glas natriumreiches Mineralwasser folgen. Das gleicht den Flüssigkeits- und Mineralstoffhaushalt aus und beugt so den Kopfschmerzen am Tag danach vor.

http://www.zeit.de/gesundheit/gesundheitsfragen/gesundheitsfrage-13/seite-2

0

1 Liter Wasser vor dem Schlafen gehen trinken hilft bei mir relativ gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man das verhinern? Nicht so viel saufen. Jeder Mensch reagiert auf Alkohol anders, der eine mit Kopfschmerzen, der andere eben anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kumpel hat einen Kater :D er trinkt wahrscheinlich zu viel, oder verträgt es nicht so gut...oder beides.

Wenn ihr saufen seid, trink zwischendurch immer mal wieder ein Glas Wasser. Es liefert dem Körper ein paar Mineralien, die dem Körper durch den Alkohol entzogen werden (-> das Defizit macht sich bei deinem Kumpel am nächsten Morgen deutlich). Außerdem ist Alkohol ein "Gift" und wenn man zu viel davon trinkt, bekommt man Vergiftungserscheinungen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Bewusstlosigkeit, Koma, Tod :D) 

Also trinkt etwas weniger und lasst euch Zeit und kippt euch das Zeug nicht den Rachen herunter :D :D :D :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wie die anderen schon sagen , weniger oder keinen Alkohol trinken. Viel essen und neben dem Alkohol Wasser trinken soll auch helfen. Es ist auch oft eine Frage der Übung, also wie viel man regelmäßig trinkt. Man kann den Körper also trainieren, wovon ich dringend abrate. 

Es kommt eventuell auch darauf an was man trinkt. Ich mein damit die Qualität und ob Sekt, Bier oder Schnaps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht Saufen. Ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

evtl weil jeder anders reagiert?! Ausserdem sind Kopfschmerzen bei Alk nichts ungewöhnliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?