Ein Kinderbuch zum Thema "Fremde"

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frage beinhaltet grosse Ängste.

Dem Kind vor allen fremden Angst zu machen, ist nicht in Ordnung. Wusstest du, dass die Meisten Täter aus der eigenen Familie kommen ? Vater, Grossvater, Bruder, Onkel ... missbrauchen die Kinder, traurig aber wahr !
SIE sind DIE Täter und nicht der böse Fremde !

Hier die besten Tipps, wie man ein Kind schützt !

Die 10 besten Tipps für Eltern: Wie Sie Ihre Kinder schützen können! news.skppsc.ch › News › 2013 › April 02.04.2013 - Erziehen Sie Ihre Kinder zu starken und selbstbewussten ... Opferstatus eines Kindes festigt und Missbrauch durch Gleichaltrige begünstigt.).

Vielleicht nicht ganz das was Du möchtest, aber ein Buch darüber misstrauisch
gegenüber Menschen zu sein.
Ich wüßte jetzt auch nicht, welche Situationen es geben sollte, wo Kinder
Fremde ansprechen könnten?! Kannst Du da mal ein Beispiel sagen?!
Ich weiß auch nicht wie sinnvoll es ist über alles Bücher zu schreiben.
Man muss die Kinder während der "Erziehung" stark machen.
Das zu sagen, was sie meinen, ohne Angst.

http://www.amazon.de/dachte-Freund-sexuellem-Mi%C3%9Fbrauch-sch%C3%BCtzen/dp/3765565261/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1403881365&sr=8-1&keywords=3765565261

Beispiel: beim Einkaufen sprechen die Kinder andere Kunden an und erzählen ihnen, was wir einkaufen usw. Im Kindergarten werden Eltern angesprochen von Kindern die in anderen Gruppen sind. Im Cafe werden andere Gäste angesprochen oder die Kinder rennen der Bedinung erzählend hinterher... Im Schwimmbad wird anderen Besuchern erzählt, dass das Kind gerade Schwimmen lernt und ob sie/er es mal zeigen soll....

0

Die beiden Bücher "Ich kenn dich nicht, ich geh nicht mit" von Susa Apenrade und "Nein, mit Fremden geh ich nicht!" von Veronica Ferres und Julia Ginsbach sind toll. :)

Was möchtest Du wissen?