Ein Kaninchen mit zwei Meerschweinchen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi,

ob das abhauen bzw das "nicht zurück kommen" mit der Haltung mit den Meerscheinchen zusammen hängt weiß ich nicht. IdR ist es so das terretoriale Tiere wie Kaninchen eher wieder zurück zu ihrem Revier/ "Zuhause" kommen. Tun sie das nicht, dann liegt nahe das sie es nicht als ihr "Zuhause" bzw Terretorium sehen, bzw es ihnen da nicht gut geht.

Und bei Dir geht es Deinem Kaninchen leider definitiv nicht gut, denn:

  • Er ist sehr einsam! Nicht alleine, aber einsam und darunter leided er.
    Denn, Kaninchen sind sehr soziale Rudeltiere und brauchen immer jemanden mit dem sie komunzieren können und kaninchentypische Dinge tun können; und das hat Dein Kaninchen nicht. Meerschweinchen sind in der Kommunikation und Verhalten gänzlich anders und somit keinerlei Ersatz für einen Artgenossen...
  • der Stall oder was auch immer, ist nicht aus-/einbruchsicher und somit Lebensgefährlich

Bitte ändere daher die Haltung, indem Du:

  1. den Stall oder was auch immer ein/ausbruch sicher machst! Denn wenn ein Tier daraus abhauen kann, dann kann ein Feind /Katze, Hund, Marder etc. da auch rein! -.-
  2. und trenne das Männchen von den Meerschweinchen, baue ein extra Gehege, das auch ein-/ausbruchssicher sein muss und je Tier mindestens 3qm groß sein muss, und besorge ihm einen Artgenossen! (Das Gehege der Meerschweinchen muss mind. 1qm je Tier groß sein!)

Beim neuen Artgenossen ist wichtig:

  • es kann ein Weibchen oder ein kastr. Männchen sein
  • es sollte in etwa gleich alt sein, max. 2-3 Jahre Altersunterschied, mind. 16 Wochen alt.
  • die beiden müssen richtig vergesellschaftet werden.

Manche sagen das man auch Meerscheinchen mit Kaninchen zusammen halten kann wenn jeder mind. 1 Artgenossen hat. Da Kaninchen Meerschweinchen aber verletzen können, und Kaninchen kein artfremdes Tier in ihrem Terretorium wollen (was ja dann nicht wirklich ihres ist), rate ich immer dazu diese beiden völlig unterschiedlichen Tierarten getrennt zu halten ;)

Bitte über Kaninchen mal hier belesen und die Haltung demensprechend ändern^^

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xx9811 22.07.2016, 15:47

Der Stall ist sicher, es haut nur ab wenn es draußen in dem freilaufgehege ist und da sind sie nur tagsüber, nachts sind sie in einem sicheren Stall und genug Platz haben sie auch 

0
monara1988 22.07.2016, 15:52
@xx9811

Der Stall ist sicher, es haut nur ab wenn es draußen in dem freilaufgehege ist

Das Freilaufgehege muss aber auch sicher sein! Und das von allen 6 Seiten! Denn leider kommen Jäger wie Hund, Katze und Co auch tagsüber -.-

und da sind sie nur tagsüber, nachts sind sie in einem sicheren Stall und genug Platz haben sie auch

Hat der Stall 5qm? Also 3qm für das Kaninchen und 1qm je Meerschwein? Wenn nicht, dann ist der definitiv zu klein!

Aber in zukunft muss der auch nur 2qm haben, weil Dein Kaninchen da eh ausziehen sollte ;)

3
Bitterkraut 22.07.2016, 22:08
@xx9811

Kaninchen sind aber dämmerungs und nachtaktiv. Die brauchen ihren Auslauf 24/7

2

Hallo xx9811,

die Frage, weshalb das Kaninchen abhaut, kann Dir wohl niemand gesichert beantworten. Evtl. hat es Angst. Viel entscheidender sind aber folgende Punkte:

Erstens sind Kaninchen keine Einzelgänger, sie brauchen Artgenossen. Meerschweinchen sind keine Artgenossen. Bitte besorge Deinem Kaninchen einen Partner.

Zweitens solltest Du unbedingt das Gehege aus- und einbruchsicher gestalten. Das kann doch wohl nicht sein, dass das Kaninchen dauernd abhaut. Wenn es Dir einmal nicht gelingt, es wieder einzufangen, ist das vermutlich das Ende des Kaninchens.

Auf www.diebrain.de findest Du viele Informationen rund um Meerschweinchen und Kaninchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, er ist unglücklich. Kauf ein zweites oder gib ihn ab. Kaninchen brauchen einen Artgenossen der auch ein Kaninchen ist. Stell dir vor du bist in einem haus eingesperrt nur mit einer Katze, würde doch auch dir besser gefallen wenn da ein Mensch wäre mit dem du reden kannst oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen sollte man immer zu zweit halten genauso wie Meeris .Das sie zsm leben ist nicht so gut das ist genauso als ob du 2 Katzen und 1 Hund hälst.Denn beide Tiere sprechen nicht die gleiche körper Sprache so versteht das Kaninchen nicht was das meeri meint .So fühlt sich das Kaninchen ausgegrenzt und versucht abzuhauen .Hol dir am besten 1 Stall und kaufe dir noch ein Kaninchen und dann haben die Meeris auch einen eigenen Stall .Oder du gibst das Kaninchen ab denn ich würde es nicht mit den Meeris Aleine lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
skogen 22.07.2016, 17:03

Meerschweinchen hält man mind. zu viert! (-:

2
HoIIy 22.07.2016, 17:27

Die meisten halten 2

0
Bitterkraut 22.07.2016, 22:06
@HoIIy

leider - aber besser als ganz allein. Und leider halten auch viele Kinder Meerschweinchen und Kaninchen allein in Käfigen.

2
HoIIy 22.07.2016, 23:47

Ja:c

0

Ob es etwas damit zu tun hat, kann niemand sagen. Das liegt dann eher an zu wenig Platz. Wie viel Platz haben Sie wenn ich fragen darf? Aber nichts desto trotz, wenn dir dein Kaninchen am Herzen liegt, kaufe ihm einen Artgenossen. Wenn es ein Männchen ist, lass es kastrieren und hole ihm (nach der Quarantäne) ein Weibchen dazu, wenn es ein Weibchen ist, hole ihn einen kastrieren Rammler. Wenn beide das gleiche Geschlecht haben, kommt es oft zu Streitereien. Aber für zwei Kaninchen brauchst du auch Platz. Kaninchen sprechen nicht dieselbe "Sprache" wie Meerschweinchen. Kaninchen haben eine völlig andere Körpersprache und so kommt es zu Missverständnissen, die oft in Beißereien enden. Deshalb ist dein Kaninchen einsam. Sie leben zwar zusammen, aber doch aneinander vorbei. Das ist, wie wenn du mit zB 2 Kühen leben würdest. Du wärst zwar nicht ganz alleine, aber ich denke du wärst wohl einsam. Wenn du allerdings 2 Kaninchen und 2 Meerschweinchen zusammen hältst, ist das kein Problem. Da leben einfach beide "Gruppen" ihr eigenes Leben und niemand ist einsam :) Ich hoffe du beherzigst diesen Vorschlag, denn dann fühlt sich dein eines Kaninchen definitiv viel wohler :) was das Platzangebot und die Fütterung betrifft, informiere dich doch mal. Ich kann die vor allem die Seite www.kaninchenwiese.de empfehlen, gute Infos findest du aber auch auf www.sweetrabbits.de und www.diebrain.de. Wenn dein Kaninchen glücklich ist, gibt es die viel zurück :)
LG, Unicorn200

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kaninchen braucht dringend einen Artgenossen. Mit den Meeris kann es nix anfangen. Wie kann es abhauen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kaninchen brauch dringend einen Artgenossen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies Frage wurde so oder so ähnlich schon mehrere male gestellt, und die Antwort lautet auch jedes mal gleich nein, nein und nochmals nein man kann keine Meerschweinchen mit Kaninchen zusammen setzen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht das das was mit deinen Meerschweinchen zu tun hat wenn du sie noch nie "streiten" gesehen hast. Wenn die sich nicht gut verstehen würden, würden die auch kratzwunden haben.
Kauft einfach einen stärkeren Zaun oder sowas damit dein Kaninchen nicht mehr durch kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HoIIy 22.07.2016, 15:17

Das Kaninchen kann nicht bei Meeris leben es braucht einen Artgenossen

5
monara1988 22.07.2016, 15:24

Das Kaninchen kann sich garnicht mit den Meerschweinchen vestehen, weil sie ganricht kommunizieren können.

Nur weil Kaninchen und Meerschweinchen sich nicht bekämpfen heißt es nicht, das die Haltung gut ist oder funktioninert. Solche Tiere leiden meist still... :(

3

Was möchtest Du wissen?