Ein Kandidat sagte , Nordfriesland sei SH, aber NDS soll richtig gewesen sein, laut Hans- Hermann Gockel. Kann man in so einem Fall das Geld noch bekommen?

0 Antworten

Vom Umtausch ausgeschlossen oder Geld zurück geht NICHT?

Ich habe vor Kurzem ein Kleid gekauft, meine Mutter hatte es gewaschen und dann festgestellt, dass es offene Nähte hatte...Anschließend bin ich sofort in den Laden gegangen und habe nachgefragt...Die Frau sagte mir, es sei gewaschen und gewaschen nimmt es keiner mehr, da sagte ich, ich wäre froh, wenn ich etwas kaufen würde, was mal nicht nach Plastik stinkt...Den Kassenzettel hatte ich natürlich dabei!! Aber selbst, wenn die Ware fehlerhaft ist und ungewaschen, kann man sie auch nicht mehr verkaufen, ob es nun rechtlich gesehen so ist oder nicht, soviel dazu^^ Jedenfalls meinte die Frau, sie könne GAR nichts tun und hatte mir auch weder einen Gutschein ausgestellt, noch mir mein Geld zurückgegeben...Danach war ich in einem anderen Laden, habe ein neues Kleid gekauft und nachgefragt. Da sagte mir eine Kassiererin, dass SIE in so einem Fall auf jeden Fall mindestens einen Gutschein ausstellen, auch wenn sie sich persönlich nicht damit auskennt, wäre es bei denen so geregelt.

P.S. Die Ware war auch nicht reduziert!!

War die Reaktion in dem Laden zuvor berechtigt oder liegt dort etwas Krummes vor?

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Welche Rechte habe ich, wenn ich ein Flugticket bezahlt habe, allerdings kein Ticket ausgestellt ist

Ich habe letzten Freitag über die Internetseite der Airline Sunexpress ein Flugticket gebucht. Auf jeden Fall habe ich dies versucht. Laut Kontodaten wurde mir der Betrag für das Ticket bereits abgebucht, allerdings habe ich keine Buchungsbestätigung erhalten. Am nächsten Tag rief ich dann gleich an, wobei mir die Dame am Telefon sagte, meine Reservierung sei storniert worden und ich müsste das Geld binnen weniger Tage wieder zurückerstattet bekommen. Nachdem jetzt einige Tage vergangen sind habe ich wieder angerufen und diesmal versuchte mir der Herr am Telefon weiß zu machen, ich hätte kein Geld überwiesen, weshalb auch kein Ticket ausgestellt worden ist. Was aber ja nicht stimmt, ich habe meine Bankunterlagen als Beweis. Er gab mir eine E-Mail Adresse, an welche ich mein Anliegen schildern soll und das habe ich auch vorhin getan.

Ich gehe jetzt vom schlimmsten Fall aus, und zwar, dass ich mein Geld nicht wiedersehe. Welche Rechte stehen mir zu? An wen muss ich mich da wenden? Verbraucherzentrale? Anwalt? Ich meine ich bin jetzt nicht allzureich, weshalb die knapp 162 EUR, die ich bezahlt habe, auch gerade kein Zuckerschlecken für mich sind. Was kann ich tun, hat jemand ähnliche Erfahrungen? Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?