Ein junger Polizist hat meinen Bruder angemacht, ist das erlaubt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

natuerlich NICHT das ist schon fast ein strafebegehen, er haette sein temperament halten muessen, dein bruder hat meiner meinung nach keine amtsbeleidigung begangen. 

Ja klar, ers den Polizist blöd anmachen und dann nach der entsprechenden Reaktion rumheulen, das hat man gerne .........

 

Glaubst Du ernsthaft, dem kann man einen saublöden Spruch renidrücken und der muß lieb und freundlich beliben? Wo lebst Du denn auf welchem Planeten! Sagt Deinem Brunder, er soll sein vorlautes Mundwerk zügeln oder auf die entsprechende Gegenwehr gefasst sein. Man teile nur aus, wenn man auch einstecken kann.

Und zur Info... mit dem silbernen Stern auf der Schulter ist er Kommissar.

Und labert nicht irgendwelche Leute (egal ob Polizist oder nicht) voll! Im besten Fall bekommt ihr einen blöden Spruch als Antwort... im schlechten Fall ein paar auf´s Maul!

Polizeikontrolle : Dienstaufsichtsbeschwerde?

Ich kam gestern von der Arbeit ( Businessoutfit mit Krawatte und gepflegt ) und wollte in mein Stammcafe, als neben mir ein Polizeiauto langsam vorbeifur ( 30er Zone ). Ich erblickte auf dem Beifahrersitz eine sehr attraktive Polizistin und lächelte ihr zu. daraufhin machte das Polizeiauto sofort kehrt, und stoppte direkt vor mir. Ein junger Polizist forderte mich auf, ich solle stehenbleiben, Personenkontrolle. Ich wartete mehere Minuten und fragte den Beamten, wie lange das denn dauert. er sagte, er lasse sich auf keine Diskussionen ein, ich solle warten, das werde noch ne Weile dauern. erst nach gut 10 Minuten gab er mir den Personalausweis zurück. Ist das rechtlich zulässig ? Ich will mich gegen diesen Beamten beschweren.

...zur Frage

Bekanntschaft (Polizist) verhält sich komisch und erzählt mir nicht, was er genau macht. Was tun ?

Ich habe vor ein paar Wochen einen Mann kennengelernt, den ich mittlerweile wirklich gern habe. Wir verstehen uns prima , aber mittlerweile frage ich mich , ob er es wirklich ernst meint. Er ist Polizist, aber ich weiß nicht mal genau , was für einer. Er sagte, er darf nicht viel darüber sprechen, schon gar nicht über seine Einsätze. Anfangs hatte ich dafür auch Verständnis, aber mittlerweile bin ich etwas skeptisch. Er hat sehr unregelmäßige Arbeitszeiten und weiß manchmal nicht mal , wann er nach Hause kommt. Einmal haben wir uns getroffen, da bekam er einen Anruf und war ziemlich schnell weg. Ich wusste nicht, was ich davon halten sollte. Er rief mich dann irgendwann 8 Stunden später an und entschuldigte sich, er hätte einen Einsatz gehabt. Ich habe bei ihm zu Hause auch Teile seiner Uniform gesehen , die sieht nicht so aus , wie zum Beispiel von einem Streifenpolizisten. Ich bin ein wenig ratlos, ich würde gerne mehr wissen und auch, ob er das alles nur vorschiebt. Vielleicht geht es ihm ja auch nur um den Sex. Habt ihr Ideen oder Tipps was er für ein Polizist sein könnte oder wie ich ihn dazu bringen kann, das er es mir selbst erzählt ? Er ist übrigens 26 und ich 22.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?