Ein junger Gebrauchtwagen mit 2 Vorbesitzer aber als Jahreswagen?

2 Antworten

Der 1.Besitzer war vielleicht das Autohaus als Vorführwagen oder als Tageszulassung. Der 2.Besitzer hat es dann halt nur eine kurze zeit gefahren. 20.000 KM für ein Fahrzeug von 2 Jahren ist jedoch nicht viel, sondern eher unterdurchschnittlich. In der ZB 2 kannst du die 2.letzten Besitzer doch sehen.

Eine Erklärung, die hinkommen könnte wären Tageszulassungen. Da lassen Händler die Autos für einen Tag zu und melden sie dann wieder ab. Damit werden Zulassungszahlen "frisiert", vorwiegend von Importherstellern wie Fiat, Renault oder Peugeot. Solche Autos werden dann mit null Kilometern deutlich billiger verkauft und teilweise geben die Besitzer oder Firmen sie dann nach einem Jahr wieder ab. So sind die Autos faktisch vom ersten Kilometer an beim selben Fahrer gewesen, haben aus Rabatt- und Zahlenfrisiergründen zwei eingetragene Besitzer. Ähnlich ist es mit Vorführwägen, die werden länger behalten und auf Messen usw. präsentiert - meist werden sie mit 5000 Kilometern abgegeben.

Oder sind es Jahres-, Direktions- oder Dienstfahrzeuge: Erstbesitzer waren meistens Werksangehörige, Firmen (Autovermietungen und andere Fuhrparkbetreiber) oder Behördengesellschaften, der zweite Halter verkauft das Ding aber auch nach einem Jahr wieder.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke dir vielmals für die Antwort! Das Auto ist aber fast 20.000km schon runter. D.h. Ich glaube die Tageszulassung ist hier ausgeschlossen. Danke dir aber für deinen Beitrag - ist interessant zu lesen.

1
@AveTropin

das kann man lesen wer die besitzer waren !

meiner war vorführwagen mit vierteljahr +1 tag = extra rabatt !! 2452 km.

2

Was möchtest Du wissen?