Ein Jahr zwischen Abi und Studium

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt da so etwas ähnliches wie FSJ. Das nennt sich BSJ (berufsvorbereitendes Soziales Jahr). Das ist vom Aufgabengebiet und so das selbe wie FSJ. Nur dass es das BSJ nur bei der Lebenshilfe gibt. Da bist du richtig dort angestellt und bekommst keine Aufwandsentschädigung wie beim FSJ sondern ein festes Gehalt. In meinem Fall habe ich damals 100 € mehr bekommen als die FSJ'ler in unserem Bereich. Und das kannst du auch abbrechen wenn du magst. Oder dich in ein anderen Bereich versetzten lassen, so dass du nicht 1 Jahr lang das selbe machst. Ich weiß ja nicht in welchen Bereich du das Praktikum machen möchtest, aber die Lebenshilfe hat da viele Auswahlmöglichkeiten zu bieten. Ich fand das Jahr sehr sinnvoll für mich und kann es nur jedem empfehlen.

Vielen Dank für deine Antwort. Werde mich über BSJ informieren!

0

Ein Praktikum ist ganz sicher keine Zeitverschwendung, schon garnicht, wenn es sich um ein langes Praktikum (6 bis 12 Monate) handelt. Sowas macht sich immer gut im Lebenslauf. Du solltest dir aber trotzdem schon mal im klaren sein in welche Richtung du studieren willst und dann dementsprechend ein Praktikum in diesem Bereich machen. Durch ein Praktikum merkst du auch sehr schnell, ob diese Berufsrichtung was für dich ist oder nicht. Ist auf jeden Fall besser als nach 4 Smestern Studium festzustellen, dass das nichts für dich ist :D

Danke für die Antwort. Ja ich interessiere mich für ein duales Studium an einer Firma, die anscheinend nur noch einstellt, wenn ein Praktikum bei ihnen absolviert wurde. Ich denke auch das es so besser für mich ist, wenn ich diverse Praktika mache, da ich noch nicht das passende für mich gefunden habe.

0

Praktika sollten dann bei möglichen Partnerunternehmen für das Duale Studium stattfinden. Wenn Dich mit dem Angebot eines vorherigen langen Praktikums kein mögliches Partnerunternehmen haben möchte, dann wird das wohl nix mit dem Dualen Studium. Dann solltest Du Dir andere Alternativen überlegen"

logtch. Willst Du Studieren, oder musst Du Geld verdienen. Vorrang hat wohl Deine Antwort. Vielleicht solltest Du auch berücksichtigen, dass Geldverdienen keine Sponsor-angelegenheit ist. Leistung gegen Leistung wird hier ausgetauscht, also Arbeit gegen Entlöhnung. Willst Du das, kannst Du das, musst Du das. Die Antwort liegt ganz in Dir und vielleicht ist es auch ganz gut, dass Du jetzt kennen lernst, dass das Leben nicht nur aus Fun besteht und Jahre kein Verschwendungsprodukt sind.

Ein FSJ kann man auch 6 Monate absolvieren. Der Verdienst hängt davon ab, wo Du arbeitest. Hoch ist er auf jeden Fall nicht. Mein Sohn hat sich jetzt auch 1 Jahr "freigenommen" und macht diverse Praktika, bis er im nächsten Herbst mit dem Studium beginnt.

Danke für die schnelle Antwort!

0

Du brauchst nicht überlegen. Studier Physik und du hast keine Probleme mehr :D

Was möchtest Du wissen?