Ein Jahr ohne Abzüge beim Bezug von Hartz4 zusammen wohnen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sobald ihr beide im Mietvertrag steht, seid ihr eine Bedarfsgemeinschaft.

Und im Bezug auf hartz 4 wohl auch, sobald ihr in einer gemeinsamen Wohnung gemeldet seid.

Ansonsten gibt es eine "Klausel", dass man (unter anderem) mindestens 1 Jahr zusammengelebt haben muss, um als "eingetragene Lebenspartnerschaft" (google das mal) zu gelten, was aber wohl nichts mit dem Bezug vorn Hartz 4 zu tun hat.

Wenn Dein Freund Untermieter ist, bekommst Du Miete und hast eine Einnahme... Ziehst nur Du in eine passende Wohnung, und Dein Freund inoffiziell, muss das "genehmigt" werden....(Wohnungsgröße).

Alles führt darauf hinaus, dass beim zusammenleben dein Freund für Euch mit aufkommen muss. (und der Vater der Kinder).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spotmatic
04.07.2013, 10:08

Danke Blindi56 :) Du hast mir sehr geholfen mit deiner Antwort! Habe das mal gegoogelt, wusste bisher nicht, wie ich das im Netz finde. Durch deinen Tip bin ich hierauf gestoßen: http://www.sozialleistungen.info/hartz-iv-4-alg-ii-2/bedarfsgemeinschaft.html Das besagt schon ungefähr das, was du schon geschrieben hast. Wenn ich das richtig sehe, dann könnten wir ein Jahr ohne Abzüge zusammenleben, wenn wir nachweisen können, dass wir wirtschaftlich getrennt leben, aber auch das zieht wieder einiges mit sich...man ist das kompliziert...

0

@ Spotmatic

Wenn wir uns eine Wohnung suchen, in der wir zusammen einziehen, ist das möglich, dass mein Freund, der voll verdient, für ein Jahr nicht in meiner Bedarfsgemeinschaft aufgeführt wird? Also, dass sein Gehalt nicht angerechnet wird?

Sorry, aber du bist gut. Du bekommst Geld vom Amt und dein Freund verdient voll und ihr zieht zusammen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spotmatic
04.07.2013, 09:53

Wieso sollten wir nicht zusammenziehen? Wir sind fast 2 Jahre zusammen und so langsam möchte man doch zusammen wohnen... Ich will niemanden abzocken, aber man möchte ja auch nicht beschissen leben (auf gut Deutsch gesagt) Heutzutage ist das nunmal leider so, dass man sowieso jeden Pfennig umdrehen muss. Mein Freund hat auch noch ein paar Schulden abzubezahlen und soweit ich weiß, interessiert das Amt nur der Bruttoverdienst und nicht die Schulden, die noch abzubezahlen sind...

1

Soweit mir bekannt ist, wird er sofort, wenn ihr zusammen zieht, in die Bedarfsgemeinschaft eingerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?