Ein Jahr nicht zur Schule gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ganz einfach ist das nicht, immerhin herrscht in deutschland die schulpflicht. aber unter absprache mit ärzten und der schule lässt sich bestimmt eine lösung finden, um entweder den stoff von zuhause oder sogar einer klinik aus (nicht böse gemeint, aber manchmal hilft sowas einfach mehr) parallel zu lernen und auch eine regelung für die klausuren zu bekommen, oder um für den rest des schuljahres freigestellt zu werden und danach das jahr zu wiederholen. auf jeden fall mit deinen ärzten sprechen und kontakt zur schulleitung aufnehmen ;) und gute besserung natürlich 

Durch ständiges vermeiden heilt eine Angsstörung nicht aus. Es ist vermeintlich einfach, bringt dich aber kein Stück weiter. Du brauchst eine Therapie wie du mit der Angst umgehen kannst. Sie aushalten kannst statt zu vermeiden. Begebe dich in eine intensive stationäre Behandlung.

Wenn die Ärzte bestätigten das es so schlimm ist ist das denke ich möglich aber wahrscheinlich müsstest du das jahr wiederholen

ja, wiederholen müsste ich

0

Und aus einem Jahr werden zwei Jahre. Und aus zwei Jahren werden drei Jahre. Am Ende wird die Schule angebrochen und weitere Fragen handeln vom Hartz4-Antrag.

Habt ihr heutzutage alle gar keinen Stolz mehr, zu sagen 'Ich pack das jetzt, mit der bestmöglichen Abschlussnote, und geh dann über in einen tollen Job, der mir ein gutes Leben ermöglicht.'?

So bist du am Ende doch bloß ein Loser, der das Glück hat in einem Staat leben zu können, wo niemand leiden muss.

Du hattest noch nie eine Angststörung, hab ich Recht?

0

Was möchtest Du wissen?