Ein Imam .. ich weiß nicht wie ich ihn sonst bennen soll...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du findest in keiner Sure des Koran ein Kopftuchgebot. Statt dessen steht in Sure 7:

Und Allah gab dem Menschen Kleidung zur Bedeckung der Scham und zur Zierde

......da steht nichts vom Verstecken. Da steht die Kleidung soll dem Menschen eine Zierde/Schmuck sein. Der Mensch soll sich mit der Kleidung also veredeln und nicht verstecken.

Diese ganzen Kopftuchgeschichten resultieren aus Hadithen, die zudem noch bezüglich ihrer Verfasser höchst bedenkenswert sind.

Meine persönliche Ansicht ist zudem die, dass Gott ja wirklich klein sein müsste, wenn er nur bei entsprechender Kleiderordnung ein Gebet annimmt oder hört. Wenn Gott der Herrscher aller Dinge ist, und seine Geschöpfe nur nach Kleidung beurteilt, ....na ja....das wäre dann mal nichts für mich.

jale123 09.12.2013, 20:10

kennst du dich gut mir Koran kannst du mir vielleicht erklären was der Unterschied zwischen hadith und suren ist. Ich danke dir wenn du mir entsprechende seiten schreiben , kannst

0
jale123 09.12.2013, 20:39
@jale123

*kennst du dich gut aus mit Koran, meinte ich

0
1988Ritter 10.12.2013, 10:53
@jale123

Der Koran ist das heilige Buch der Moslems. Die einzelnen Abschnitte sind in Suren aufgeteilt. Man könnte auch sagen Kapitel.

Der Koran ist nach Auffassung des Islam Gottes Wort.

Hadithe sind Überlieferungen von Personen, die sich auf Handlungen von Mohammed berufen. Hadithe sind also nur Berichte von Moslems die mit Mohammed eine Zeit verbracht haben.

0
Byakugan 25.01.2014, 11:57
@1988Ritter

deine aussage ist richtig, bis auf das dr koran für uns in heiliges buch ist. Uns muslime ist ur allah heilig der koran ist allenfalls edel auch mekka ist eigentlich nur die edle stadt.

0

Für wirklich gläubige Moslems ist das denk ich mal sehr wichtig, weil man eben beim Beten vor Gott ist und Gott dankt und ihn um Vergebung bittet. Prinzipiell bin ich nicht einer der sagt "ALLE MÜSSEN KOPFTUCH TRAGEN!", aber es sollte schon so sein das man wenigstens vor Gott "im gewünschten Äußeren" (ganz vorsichtig ausgedrückt) erscheint.

vg

Es gibt 12 Pflichten im Gebet, die man einhalten muss, damit das Gebet gültig wird. Dazu gehören z.B. Sauberkeit, Abdest (Gebetswaschung), die Richtung nach Mekka etc. Aber auch die** Bedeckung** (bei Frauen) gehört dazu. Du kannst jeden (richtigen) Hoca fragen, der wird dir dasselbe sagen. Sei es in einer Diyanet , in einer Milli Görüs, in einer Süleymanci oder in einer arabischen Moschee. Denn alle vier Rechtsgelehrten der "Ehli Sünnet vel Cemaat" haben dies bestätigt.

Aber wenn du die Frage in einem Forum stellst, in dem mehr als die Hälfte der Leser aus Christen und Atheisten besteht, dann wirst du nicht die richtige Antwort erfahren können.

Meinst du Adnan Oktar? Hör nicht auf den, er ist ein Wahnsinniger xD

jale123 10.12.2013, 20:02

haha ja

0

Was möchtest Du wissen?