ein Hund kann auf das Einziehen der Krallen verzichten. Warum?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein hund fängt seine beute nicht mit den pfoten, wie eine (haus)katze. und er schleicht sich nicht an, sondern ist ein hetz-jäger. die krallen geben beim laufen bessere "bodenhaftung" (wie spikes, ungefähr.. ;-) )geparden, die ihre beute auch hetzen, können ihre krallen auch nicht (ganz) einziehen.

Da er nicht klettert, braucht er keine scharfen Krallen. Also kann er es sich leisten, sie abzulaufen.

Weil er die Krallen nicht wirklich ausfahren kann...

Weil es sich nicht leise an seine Beute anschleichen muß.

ziehst du deine fingernägel ein?

Soll meine Tochter ihrem Lehrer diese Antwort geben? Das war ihre heutige Hausaufgabe...

0

Was möchtest Du wissen?