Mein Hund erbricht seit einem halben Jahr wasser. Kein Tierarzt weiss was los ist. Er ist schon 16?.Ausserdem röchelt er als wenn er etwas im Hals hat.

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

geht bitte in eine gute tierklinik! das ist nicht normal und hat auch nicht direkt etwas mit dem alter zutun.

welche untersuchungen wurden biseher gemacht? bekommt der hund medikamente? was bekommt er als futter?

nehmt die bisherigen ergebnisse zur tierklink mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nicht mehr schön. Leidet der Hund darunter? Hat er genug Auslauf und gesundes Essen? Könnte irgendwas am Magen oder in der Lunge sein. Da helfen keine Tabletten, da muss man mal in den Hund reinschaun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabrischen
11.05.2016, 16:06

Ja der hat viel Auslauf. Hatte auch vermutet das er etwas im Hals stecken hat aber TA meinte dann würde er nicht fressen weil er frisst normal und trinkt viel

0

Kommt das Wasser aus seiner Speiseröhre/Magen? Oder kann es auch Wasser aus der Lunge sein, das er aushustet? Wir hatten mal einen 17-jährigen Dackel in der Nachbarschaft, der zum Ende seines Lebens Wasser in der Lunge hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabrischen
11.05.2016, 16:05

Wenn er hechelt dann hört man auch son gurgeln im Hals 

0
Kommentar von friesennarr
11.05.2016, 16:22

Das Wasser aus der Lunge kommt aber beim Husten nicht raus.

1

Wurde schon geprüft ob er Gastritis (Entzündung von Magenschleimhaut) hat? Aufjedenfall fahr mal zu einer Tierklinik . Ich wünsche euch noch viel Glück und Gesundheit! Mfg. Madlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabrischen
11.05.2016, 16:08

Also die wollten eine Bronchoskopie machen und dann hat der TA später gesagt er wäre zu alt für eine Bronchoskopie und könnte daran bei der Untersuchung sterben. 

0

Klingt für mich auch nach Wasser in der Lunge - vor allem das Röcheln. Bei wievielen Ärzten wart Ihr?

Wurde er abgehorcht?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabrischen
11.05.2016, 16:03

Danke für die ANtwort. Bei 3 Tierärzten schon. Ja hab das auch vermutet und dem TA auch gesagt aber er die hören ab und sagen nein das wäre es nicht. ,

0
Kommentar von friesennarr
11.05.2016, 16:24

Wenn ein Hund Wasser in der Lunge hätte, dann könnte er das nicht abhusten. Wasser in der Lunge würde auf eine Herzinsuffizienz deuten - diese wiederrum hätten die Tierärzte bemerken müssen.

Röchelt tun sie da aber schon - aber so einen Würgereiz kenne ich da eigendlich nicht.

2

Kein Tierarzt weiss was das ist.

habe ich noch nicht erlebt. Habt Ihr denn auch eine Tierklinik aufgesucht? Die haben mehr Erfahrung als die meisten normalen Tierärzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabrischen
11.05.2016, 16:04

Leider gibt es hier in der Nähe keine Tierklinik 

0

Was möchtest Du wissen?