Ein halbes Jahr Fahrradtour durch Europa. Tips und Ratschläge gesucht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit Mückenschutz und Pflaster ist es nicht getan :) Ein Erste Hilfe Set auf deine Bedürfnisse angepasst solltest du aber definitiv mitführen. Mach dir genau Gedanken darüber was du möchtest. In einem Zelt schlafen KANNST du überall, darfst du aber nur in bestimmten Regionen in der Schweiz, Schweden, Norwegen, England, Irland und Finnland meines Wissens nach. Aber auch dort nicht überall. Campingplätze sind natürlich sicherer, aber verschlingen oft unnötig viel geld, mit dem man sonst für mehrere Tage Nahrung kaufen könnte. Hier gilt, wo kein Kläger, da kein Richter. Also sorge dafür dass du niemanden störst und dich keiner sieht, wenn du wild campst. Naturschutzgebiete müssen gemieden werden. Müll wird mitgenommen und in öffentlichen Mülleimern entsort. besorge dir einen guten Schlafsack, für Europa ist Daune gut, da es kompakt,leicht und warm ist. Du musst auch nicht unbedingt ein Zelt haben, wenn dir ein Tarp genügt. Achte auf das Gewicht und das Preis Leistungsverhältnis. Ultraleichte Produkte sind oft teuer und nicht robuster als andere. Hast du genügend geld zur Verfügung und möchtest dir den Komfort gönnen, dann übernachte in Hostels. Couchsurfing stellt sicher auch eine alternative dar, erfordert aber ein wenig mehr Zeitaufwand und nicht immer ist eine Bleibe garantiert. Über die Versorgung mit Lebensmitteln brauchst du dir in Europa eigentlich keine Gedanken machen, da es hier recht dicht besiedelt ist und du überall was bekommst. Du solltest auf einer Radtour immer genügend Wasser mitführen und es bei jeder Gelegenheit nachfüllen. Nimm nicht zu viel mit, da du alles mit deiner Körperkraft bewegen musst. Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beatnuts
18.11.2015, 16:36

Ja das Hilft bzw. bestätigt meine Sichtweise. Habe schon ein wenig Erfahrungen mit Fahrradtouren. Bisher immer mit Zelt und wild. Tendiere aber momentan zum Tarp da es einfach Platzsparender ist. Es wird eine Rundreise durch den Süden daher werde ich versuchen die Kläger zu meiden ;) Das alles ordentlich bleiben soll ist klar. Vielen Dank. 

Wenn wir noch eine Ergänzung einfällt gerne mehr.

0

Richtige Ausstattung (bequemer sattel, handschuhe, ggf. Hose, helm, usw.

Du solltest und darfst eigentlich nicht irgendwo übernachten. Deshalb solltest du auf camping plätzen rast machen.

Wenn du mal gar nix findest, kannst du bei der städtischen Kirche/pfarrer anklingeln. Die lassen dich in der regel auch mal im garten mit zelt schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beatnuts
16.11.2015, 13:42

Danke. Ein guter Tipp mit der Kirche.

0

Mückenschutz spray und genug Pflaster kaufen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?