1 Antwort

Also.....

Die fertig zusammengestellten Decks bei MTG machen nur sinnd, wenn alle ein solches spielen, da sie nicht besonders Stark sind.

Am Anfang ist es relativ mühselig ins Spiel einzusteigen, da man sehr viel Zeit und Geld investieren muß um einen brauchbaren Kartenbestand aufzubauen.

Am besten wäre es, wenn Du Dir einen Laden in Deiner Umgebung suchst, in dem MTG gespielt wird (entweder just for fun, oder auch Turniermäßig), denn da findest Du immer Spieler, die Hilsbereit sind. Sei aber auf der Hut, es gibt auch spieler, die Dir gute Karten weg tauschen und Dir nur Schrott dafür geben. Da hat man am Anfang nicht immer ein Auge für.

Welche Farbe bei Magic für Dich die beste ist, kann ich nicht beurteilen, ich zum Beispiel spiele nicht so gerne mit schwarz. Am liebsten sind mir grün und weis. Diese beiden auch gerne in Kombination mit rot.

Welche farbe hat welchen Schwerpunkt?

Weiß: Weiße Magie (klar), Schaden verhindern, Lebenspunkte generieren, viele Engel.

Blau: Gegner nerven durch Counter und Kontrolle

Schwarz: Starke "hinterhältige" Zauber, die einen selbst töten können, wenn man nicht aufpasst

Rot: Viel Direktschaden, viele Drachen, starke Kreaturen

Grün: Viele Lebenspunkte, viel Mana (auch für alle farben), viele kleine und auch starke (zum teil sehr starke) Kreaturen, und der meiner Meinung nach beste Kreaturenty von allen: Elfen

Zwei Decktypen, die ich am Anfang sehr gerne gespielt habe:

Elfen: Viele Elfen um schnell Mana zu bekommen um dann möglichst schnell dicke Viecher ins Spiel zu bringen um den Gegner einfach kaputt zu treten.

Remasuris: Ein Kreaturentyp, bei dem jedes einzelne Vieh eine Eigenschaft hat, die es auf alle anderen im Spiel liegenden Remasuris überträgt. Damit bastelt man sich seine Eierlegendewollmilchsau.

Das war früher mal, mittlerweile spiele ich andere Sachen.

Wenn Du nen Kumpel hast, der auch Bock hat mit dir anzufangen, kauft euch ein paar Turnierpackungen, ein paar Booster (Core Set) und das Eine oder Andere fertig Deck (vorzugsweise die, wo ein W20 Würfel dabei ist, die kosten zwar was mehr, sind aber auch etwas besser, als die normalen PreConstructed Decks.

Und ja, man darf, wenn man kein Turnier spielt, alle Karten miteinander kombinieren.

Viel Spaß....

Was möchtest Du wissen?