Ein gutes smartphone für den preis?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo snize2area,

unsere Erfahrung zeigt, dass Du mit einem der Einsteigermodelle der etablierten Hersteller die richtige Wahl treffen solltest. Dass nicht mehr jeder Kunde bereit ist, alle zwei Jahre Höchstpreise zu bezahlen, haben mittlerweile auch die etablierten Hersteller verstanden – und genau deshalb gibt es inzwischen die bunten Reigen der „mini“ und „compact“ genannten Smartphone-Serien. Bei Samsung hat man sogar ein vollständig neues Mittelklasse-Segment aus dem Boden gestampft, die sogenannte „A-Klasse“. Die Modelle der Serie A zeichnen sich durch solide Hardware, ein ansprechendes Äußeres und eine annehmbare Preisgestaltung aus. Wie das? Ganz einfach, hier regiert das Prinzip „Weniger ist mehr“. Induktions-Akkus oder QHD-Displays sucht man hier vergebens, dafür gibt es garantiert ausgereifte Technik, die nicht selten direkt der Spitzengruppe entlehnt ist oder in früheren Top-Modellen verbaut war.

Unser Tipp aus der Praxis: Das Samsung Galaxy A3 - Das Samsung Galaxy A3 ist das Einsteigermodell für die Mittelklasse. Dass man dabei trotzdem Qualität kauft, sieht man bereits auf den ersten Blick. Statt Plastik umgibt beschichtetes Metall die Technik im Inneren. 4,5 Zoll Display diagonale sind ein guter Wert für ein handliches und nicht zu kleines Smartphone. Verbaut ist ein qHD Super-AMOLED-Display. Von Haus aus kommt das A3 mit 16 GB internem Speicher an den Mann, der sich aber dank microSD-Slot fix um 64 GB aufbohren lässt. Die Hauptkamera löst 5 Megapixel auf – sicher kein überragender Wert, aber für den Schnappschuss zwischendurch reicht das immer noch allemal. Und zum Thema Akku: Obwohl „nur“ 1900 mAh stark, hat das A3 in Tests bis zu 7 Stunden Gesprächszeit auf die Beine gestellt – kein schlechter Wert zu einem günstigen Preis. Apropos – das Samsung Galaxy A3 findest Du im Onlinehandel mittlerweile für rund 170 Euro.

Alternative: Huawei P8 Lite - Auch beim Huawei machst Du prinzipiell nichts falsch. Hier bekommst Du sogar 8-Prozessorkerne. Die 16 GB des internen Speichers des P8 Lite können via Micro SD-Karte verdoppelt werden. Auch die Kamera mit 13 MP bietet eine top Bildqualität und überzeugte in Tests vor allem wegen seiner Farbtreue und der Möglichkeit, auch bei schwächerem Licht gute Fotos zu machen. Die Camcorder-Auflösung ist in Full HD. Das HD-Display mit 5 Zoll bietet kontrastreiche Farben und mit einer 2200 mAh- starken Akkuleistung kannst Du mit dem P8 Lite bis zu 8:30 Stunden telefonieren oder 6:30 surfen. Zum Aufladen braucht der Akku ungefähr 3 Stunden, was recht lang ist. Mit einem Arbeitsspeicher von 2 GB ist flüssiges Arbeiten mit dem Phone ohne Probleme möglich. Das Betriebssystem ist Android 5 „Lollipop“. Das Huawei P8 Lite bekommt man derzeit schon ab 180 Euro. Falls du noch nach einer günstigen Kombination aus Handy und Tarif suchst, bekommst du das P8 lite bei uns im Shop gratis zum Tarif von lediglich 19,99 Euro im Monat. Hier geht’s zum Angebot: https://www.deinhandy.de/smartphones/huawei/p8-lite?bid=RG-GF&utm_source=gutefrage&utm_medium=rg&utm_campaign=standard

Vielleicht hilft Dir unser Tipp ja bei der Auswahl – in jedem Fall wünschen wir Dir viel Spaß mit Deinem neuen Smartphone!

Dein Team von DeinHandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir das Huawei p8lite empfehlen. Für den Preis ist es technisch wirklich top und nebenbei sieht es auch noch sehr gut aus. Hoffe konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Xiaomi Redmi Note 2 ist richtig gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnkelSchorsch
10.05.2016, 22:05

Was sind denn deine Erfahrungen damit? Was findest du an deinem Redmi so gut?

0

xperia Z! Billig und mit mindestens so viel Leistung wie diese überteuerten Iphones! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoloswa
10.05.2016, 21:16

Bestimmt

0
Kommentar von OnkelSchorsch
10.05.2016, 22:00

Ein drei Jahre altes Gerät?

0

Was möchtest Du wissen?