Ein gutes Auto? Mercedes Benz

...komplette Frage anzeigen mercedes  - (Auto, Mercedes-Benz)

5 Antworten

Kommt ganz drauf an.

Der W140 verkaufte sich sehr gut in den USA und Fernost, fiel aber in Deutschland ziemlich durch - beides, weil er für die damalige Zeit ein sehr großes, schweres Auto war.

Der Fahrkomfort ist sehr gut - das Auto hat eine hervorragende Schalldämmung, zu der auch eine Rundum-Doppelverglasung zählt. Ich habe mal einen Händler kennengelernt, der meinte, es gäbe sonst kaum ein Auto, das echte Federkernsitze habe - und das letztlich dieses Auto die technische Grundlage für den Maybach gewesen sei.

Die Technik gilt als sehr langlebig, aber:

  1. Aufgrund des Gewichts verschleißen allerdings Reifen, Bremsen und Stoßdämpfer recht zügig; auch der Benzinverbrauch kann je nach Motor und Fahrweise durchaus 20 l. erreichen.

  2. Wenn mal etwas kaputtgeht, kann es richtig teuer werden. Was hilft einem die solide Maschine, wenn die Scheiben milchig werden (kommt schon mal vor) und allein der Austausch schon extrem teuer werden kann.

Also: Wenn man den Mut hat, dumme Sprüche über die Größe des Wagens auszuhalten und finanzielle Reserven für Sprit und Reparaturen hat, kann man das sicher machen. Gerade da sollte man sich aber ein gut gepflegtes und gewartetes Exemplar aussuchen.

Es ist halt die gute alte S-Klasse zwischen 1991 und ich glaube 1998. War das nicht das Modell das nicht mal auf den Sylter-Autozug passte ?

bronkhorst 03.11.2013, 06:31

Ja, das war es. Inzwischen ist selbst der Ford Mondeo bis auf gut einen cm an die Breite herangekommen.

0

Der wäre mir viel zu fett.

Nimm lieber den Vorgänger (Baureihe 126) oder den kleineren und hübscheren 124er.

Chic. Aber kauf einen der gut in Schuss ist. Bestimmte Krankheiten hat jedes Auto. Also kauf dir einfach einen.

Mecedes ist was für opas

Was möchtest Du wissen?