Ein gutes Argument für/gegen das Rauchverbot auf dem Schulgelände?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieso benötigt es Argumente? Die Schule ist der Hauherr und legt die Regeln fest.

Was außerhalb des Geländes passiert, liegt auch außerhalb des Einflussbereichs der Schule.

Wir haben das damals nicht in Frage gestellt. Wir haben uns als Unterstufler nur über den Qualm auf den Klos aufgeregt. Später haben wir gemeckert, daß wir ins Kalte gehen mußten. Heute, fast 25 Jahre nach dem Abi ist sogar vor der Schultür Rauchen verboten.

Es kann kein Argument pro Rauchen geben. Das gab es damals schon nicht und heute erst Recht nicht.

Es gibt keine gegen-worte für das rauchverbot. Rauchen bringt und nützt nichts fürs leben. Es ist reine geldverschwendung, macht süchtig und ist umweltverschmutzung. Es macht kein unterschied ob es in der stadt oder im schulhof ist, ich sehe nur negative aspekte wenn es ums rauchen geht.

lg 

Für Rauchverbot: weniger Verschmutzung (durch Kippen), Nichtraucherschutz, Jugendschutz...

Schlechtes Vorbild für jüngere

Ja, um das rauchen vorallem jüngeren Schülern gegenüber nicht zu verharmlosen.

LG

Was möchtest Du wissen?