ein guter und effektiver abnehmplan

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In deinem Alter und bei deinem Gewicht solltest du bitte unter ärztlicher Aufsicht abnehmen. Der Arzt kann dir auch einen Ernährungs- und Bewegungsplan aufstellen oder er schickt dich zu einer Ernährungsberatung.

Es gibt einige Grundsätze, die Du beachten solltest. Nach eigener Erfahrung (!) und Gesprächen mit Ärzten kenn ich folgende Grundsätze: 1) Das richtige Essen. Also besonders auf Kohlehydrate (Pizza, Nudeln, Brot) achtem. Nicht Fett sind die Verursacher von Hüftgold (wer nimmt schon ständig Sahne zu sich) sondern Süßigkeiten und Kohlehydrate. Nach der "Schlank im Schlaf" Methode (einer Art Trennkost) ist morgens kein Eiweiß erlaubt, mittags darf man alles essen, abends ist Eiweiß erlaubt, aber Kohlehydrate verboten 2) Zwischen den Mahlzeiten sollte ein Zwischenraum von 5-6 Stunden liegen. Also k e i n e Zwischenmahlzeiten. Nach 17 Uhr nichts mehr essen 3) Zuerst nimmt man Wasser und Muskelmasse ab. Damit wirklich Fett abgebaut wird, sollte man zusätzlich zur Ernährungsumstellung Sport machen Dadurch wird Muskulatur aufgebaut. In der Gruppe macht sowas auch richtig Spaß Falls Du tägliche Rezepte für morgens, mittags und abends suchst: Die gibt es in dem Buch "Schlank im Schlaf" Aber mir hat es schon geholfen, dass ich abends kein Brot mehr gegessen habe sondern Salat, Suppe oder Gemüse (Spinat aus der Tiefkühltruhe) Dort findest Du vielleicht auch etwas nach Deinem Geschmack,

leicht gesagt: der trick beim abnehmen bestet aus sport und weniger essen. wenn man nur eins macht hats wenig ervolg

Treib Sport, iss viel Obst und Gemüse, iss nicht zu viel Zucker, Fett und trink viel Wasser.

Rede mit deinen Eltern und deinem Kinderarzt.

Gesunde, ausgewogene und ausreichende Ernährung. Wenig Zucker, Fette, selten Fast Food, keine Softdrinks. 3 Mahlzeiten am Tag, im Notfall Zwischensnacks aus Obst besser Gemüse!

Dazu Sport als Kombination von Ausdauer- und Kraftsport. Dazu reicht es: Fahrrad statt Bus/Bahn, eine /zwei Haltestellen eher aussteigen und laufen, Treppen statt Lift, Sporthobbys für die Freizeit suchen. Liegestütze, Seit- und Unterarmstütz, Kniebeugen, Sit ups für den Anfang

im allgemeinen gilt folgende einfache regel: die ernährung soll ausgewogen und kalorienarm sein (am besten ist vegetarisch / vegan. aber das muss jeder für sich selbst entscheiden), man soll relativ viel trinken (aber auch hier gilt: folge deiner intuition,denn die menge kann man nicht generell für jeden festlegen) und bewege dich viel (radeln,spazierengehen oder schwimmen reichen schon aus.anstrengung ist NICHT nötig).verbrauche mehr kalorien,als du zu dir genommen hast. das ist der schlüssel fürs abnehmen. hier findest du tipps, und du findest weitere antworten: http://www.gutefrage.net/tipp/ratschlaege-fuers-abnehmen denk dran: du bist noch im wachstum.da kann sich noch vieles von selbst ändern.also mach langsam!!

Was möchtest Du wissen?