Ist es besser, zu arbeiten oder den Abschluss nachzuholen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ohne weiterführende, persönliche Angaben in deiner Frage, ist diese leider nicht leicht zu beantworten.

Aber ein guter Schulabschluss ermöglicht dir erst  einmal eine vernünftige Berufsausbildung.

Mit einer guten Ausbildung findest du leichter eine ordentliche Arbeitsstelle, die entsprechend vergütet wird, als eine einfache Hilfsarbeiteranstellung.

Aber letztendlich ist es deine eigene Entscheidung, welchen Weg du einschlagen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zur Abendschule gehst oder eine Nichtschülerprüfung machst, geht sogar beides Parallel.
Nichtschülerprüfung bedeutet, dass du für deinen Abschluss nur eine Prüfung ablege musst und sonst keinen Unterricht hast.
Ist natürlich an ein paar Bedingungen gekoppelt, wie eben der Beweis, dass man selbstständig gelernt hat un vorbereitet ist.

Werde dasselbe selbst bald in Angriff nehmen, nachdem ich jetzt von der Schule geworfen wurde.
Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AlamHabub 02.04.2016, 05:03

Kannst du mir vllt genau erklären was diese nichtschülerprüfung ist

1
joduck 02.04.2016, 05:08
@AlamHabub

Wer nicht an einem geregelten schulischen Lehrgang teilnehmen kann oder will, kann sich auch in eigener Verantwortung weiterbilden.

Wer sich dann sicher genug fühlt, kann an einer staatlichen Prüfung für Nichtschüler teilnehmen und erhält bei Erfolg ein Zeugnis über den nachgewiesenen Schulabschluss. Erworben werden können alle allgemein bildenden schulischen Abschlüsse. Die Prüfungen werden einmal jährlich abgenommen. Anmeldungen erfolgen bei den staatlichen Schulämtern; Anmeldeschluss ist jeweils der 1. November eines Jahres. Es fallen Prüfungsgebühren an. Die Vorbereitung auf die Prüfung kann völlig selbstständig erfolgen. 

Wenn du es genauer willst, musst du einfach dein Bundesland und 'Nichtschülerprüfung' bei Google eingeben, da erfährst du auch, was die Voraussetzungen sind und wo du dich bewirbst.

0

Du hast einen Job, der wohl keinen Abschluss erfordert. Nun kommt es darauf an, wie Du Deine Zukunft siehst? Wenn Du den Job eine Zeitlang gemacht hast und dann vielleicht die Firma oder auch die Branche wechseln willst und erkennbar ist, dass Du zuverlässig bist, dann wirst Du wohl auch woanders unterkommen können.

Aber ein Abschluss wird meistens positiv gewertet. Da Du ein Mann bist, solltest Du Dir auch Gedanken darüber machen, dass Du vielleicht mal eine Familie ernähren musst und bestimmt das dann nicht mit einem Hilfsarbeiterjob schaffen kannst. Hast Du einen Schulabschluss in der Tasche, dann ist vielleicht auch eine Ausbildung drin, die dann eine bessere Grundlage schaffen kann.

Es gibt ja auch Ausnahmen und vielleicht kannst Du als Quereinsteiger tätig werden. Habe Deine Zukunft im Blick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Diese Frage ist individuell und ich kann die nicht für dich beantworten. Ich würde dir aber vorschlagen Die Schule fertig zu machen. Du hast nachher bessere Chancen auf nen Beruf 😄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ein guter Tipp ist da schwer weil das leider keine gute Frage ist. Es fehlen alle Informationen über Dich - sogar das Alter. Aber meistens ist der Abschluss schon sinnvoller.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abschluss außer du arbeitest wo wo man gute Aufstiegs chancen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du magst. kommt drauf an als was du arbeiten willst und welchen abschluss du dafür brauchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AlamHabub 02.04.2016, 05:02

Ich arbeite als lieferfahrer jetzt frag ich mich ob ich mein abschluss nachholen soll ich hab ein abgangszeugnis

1

Was möchtest Du wissen?