Ein guter Freund will mich eventuell auf Schmerzensgeld verklagen. Was soll ich tun?

11 Antworten

Wenn Ihr gute Freunde seid, solltet Ihr gemeinsam nach einer Schiedsstelle suchen, um dort den Fall zu besprechen.

Auch wenn Du einen Schaden angerichtet hast, muss man unter Freunden damit nicht vor Gericht, sondern kann sich auch so einigen. Das spart immerhin die Gerichtskosten und viel Ärger und Aufwand und Öffentlichkeit.

Falls Du fahrlässig gehandelt hast, käme eventuell Deine Haftpflichtversicherung für den Schaden auf?

Versicherr bin ich auf jeden Fall. Er sagt halt, dass ihm Schmerzensgeld auf jeden Fall zusteht und es sich deshalb überlegt.

0
@AxelFoley32

Du hast ja an anderer Stelle beschrieben, wie es passiert ist. Dass Du an dem Schaden schuld - oder allein schuld - bist, scheint also gar nicht klar zu sein. Immerhin könnte er den Unfall auch durch seine Taumelei selbst verursacht haben.

Meine Meinung ist wirklich: Sucht Rat bei einer Schiedsstelle, bevor Ihr es auf einen Prozess ankommen lasst. Wenn es mit dem Ratholen nicht klappt - weil Ihr Euch dort nicht einigen könnt, bleibt ja immer noch das Gericht.

0
@SchwarzerTee

Er will mich nicht unbedingt anzeigen, aber er möchte gerne Schmerzensgeld haben. Kann ich zwar verstehen, aber egal, was passiert ist...ne Anzeige ist nicht gerade ein Freundschaftsbeweis

0
@AxelFoley32

Nein, es geht hier nicht um eine Strafanzeige. Er will gegen Dich auf Schmerzensgeld klagen. Das habe ich schon so verstanden. Das ist keine "Anzeige", sondern er will seinen (von ihm vermuteten) Anspruch gerichtlich klären lassen.

Und da ist mein Tipp eben: Auch wenn Ihr keine Freunde mehr seid: Versucht es erstmal außergerichtlich mit sachkundiger Hilfe. Wenn Dein Freund Pech hat, verliert er das Verfahren und muss auch noch Gerichtskosten tragen. Auch für ihn ist also dieser Weg erstmal der bessere. Ich meine, darauf könntet Ihr Euch doch einigen.

0
@SchwarzerTee

Achso, das wusste ich nicht. Heißt also, entweder meine Versicherung bezahlt ihm Schmerzensgeld oder er bezahlt die Gerichtskosten?

0
@AxelFoley32

Wer welche Kosten bezahlt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Aber wenn er kein Schmerzensgeld zugesprochen bekäme, müsstest Du ja nicht noch seine Gerichtskosten tragen.

Ich habe das eben nochmal nachgelesen:

  1. Ihr könnt Euch außergerichtlich einigen. Dafür sucht Ihr eine Schiedsstelle, einen Mediator, einen Anwalt.
  2. Dein Freund klagt gegen Dich vor dem Zivilgericht auf Schadenersatz und Schmerzensgeld.
  3. Dein Freund zeigt eine Straftat an und stellt Antrag, dass gleichzeitig die Höhe des Schadenersatzes und Schmerzensgeldes festgelegt wird. Ich meine, dass das so geht, aber da es dem Freund ja nicht um Deine Bestrafung geht, sondern "nur" um Geld, sollte Punkt 3 nicht eintreten.
1

wenn es zu einer Körperverletzung kam, kann er eine Anzeige machen; das geht meisst vor Gericht und da wird es dann entscheiden, ob und wie Du belangt wirst; ob du schon mehrfach aufgefallen bist deswegen oder es einmalig war

es kommt auch auf Zeugen an und ob die Polizei hinzu gerufen wurde

Wenn weder Polizei noch Zeugen da waren und es keine Aussagen auf Dich gibt, passiert nix; Wir wissen ja nicht dien genauen Vorfall

Bin kein Straftäter. Ist halt blöd gelaufen. Ich frage mich nur, ob das für mich Konsequenzen hat. Also, ob ich dann als Straftäter gelte oder so...

0
@AxelFoley32

steht ja oben im Text bei mir; wenn keine Polizei und Zeugen im Spiel waren und es keine Anzeige gab, bist raus,

0

Der Freund will Schmerzensgeld. Eine Strafanzeige scheint nicht geplant zu sein.

0
@SchwarzerTee

Er bekommt aber nur Schmerzensgeld, wenn er mich anzeigt und damit Erfolg hat.

0
@SchwarzerTee

wenn er keine Strafanzeige macht, gibt es auch kein Schmerzensgeld

Du wirst sehen, ob noch eine Anzeige folgt

am Besten zu ihm gehen und eine Entschuldigung Aussprechen

0
@w60muc13

Habe ich bereits mehrfach getan. Ich rufe morgen bei meiner Versicherung an und höre mal, was die dazu sagen.

1
@w60muc13

Ich verstehe das nicht: Weshalb muss denn wegen Schmerzensgeld eine Strafanzeige erfolgen? Da ist doch, meines Wissens nach, eine Klage nach BGB erforderlich, und im Rahmen des Verfahrens wird dann die "unerlaubte Handlung" geprüft. ????

0
@SchwarzerTee

ja wenn beide wollen, kann man sich aussergerichtlich einigen, das ist ok; aber wenn nicht mal eine Entschuldigung bei ihm rüber kommt; er sie nicht annimmt?

0
@w60muc13

Emtschuldigung ist schon längst vom Tisch...wie würde denn eine außergerichtliche Einigung aussehen? Ich gebe ihm pauschal so viel Geld wie er will oder was?

0
Ein guter Freund

Streich das. Ein guter Freund zeigt einen nicht an, vor allem wenn man kanonenvoll war.

Er kann dich verklagen, der Alkohol gibt einem keinen Freifahrtschein. Aber auch dieser Fall muss geprüft werden und wenn keine Zeugen gefunden erden, dann läuft das auf Aussage gegen Aussagen zu.

Ich habe genug Zeugen und mindestens zwei davon stehen auf meiner Seite.

0
@AxelFoley32

Auf wessen Seite sie stehen ist relativ egal. Am Ende muss der Richter das Urteil fällen und selbst ein Zufalle hat bei einem Suffkopp einen blöden Hintergrund.

0

Kann man gegen einen negativ ausgefallenen Drogentest (Bluttest) klagen?

Ich habe gelesen, dass man wenn ein Bluttest durchgeführt wird und dieser negativ ausfällt man den Staat auf Schadensersatz und Schmerzensgeld verklagen kann. Stimmt das? Wenn ja wo ist das im Gesetzestext festgehalten? Und kann ich auch die Polizisten und den durchführenden Arzt verklagen? Blutabnahme ohne einwilligung des Betroffenen stellt ja für gewöhnlich den Tatbestandt einer schweren Körperverletzung dar, wegen welcher ich den Arzt dann ja theoretisch verklagen könnte. Und die Polizisten könnte man dann ja theoretisch wegen Anstiftung/Beihilfe zur schweren Körperverletzung anzeigen? Richtig?

...zur Frage

Darf und wird meine Mutter meinen Barber anzeigen?

Hallo, es geht darum, dass ich morgen zum Barber gehen möchte und mir einen Razor Faded Pompadour schneiden lassen werde. Das Problem dabei: Bei dem Haarschnitt braucht man eine Linie, bei der die Haare mit einem Rasiermesser komplett entfernt werden. Diese Linie ist nicht wirklich lang, sie geht bis knapp übers Ohr von da aus runter. Der Teil ist essentiell wichtig für die Frisur. Meine Mutter will das nicht erlauben, aber eigentlich muss es mir doch gefallen und ihr kann es egal sein. Sie möchte, wenn ich das machen lasse den Barber anzeigen wegen Körperverletzung. Das ist doch totaler Schwachsinn, da nichts schlimmes passieren wird (der Barber ist ziemlich gut und hat Erfahrung) und ich ihn explizit darum bitte. Kann er ihn anzeigen oder nicht und wird die Anzeige durchkommen?

Lg

...zur Frage

Wie fühlt es sich an besoffen zu ein?

Ich war noch nie besoffen und werde auch nie besoffen sein da ich mir nicht viel aus Alkohol mache.

...zur Frage

Nach wie viel schlucke ist man besoffen?

Ich hab 3 schlücke vodka getrunken und ich war schon angetrunken ich wusste zwar wo und wer ich bin undso aber war schon bissl besoffen.. Ist das wirklich so ? Nach wie vielen schlucken ist man besoffen

...zur Frage

Nacktbilder von Minderjährigen auf Google Bilder gefunden, Google verklagen?

Hallo.
Ich bin durch Zufall über Google Bilder auf Nacktfotos von minderjährigen gestoßen.
Da Kinderpornographie ja verboten ist, frage ich mich jetzt ob ich Google dafür anzeigen könnte.
Danke für Ihre Antwort, tschau!

...zur Frage

Wie lange kann ich einen Hundebiss anzeigen?

Mich hat vor ca 6 wochen ein hund im gesicht gebissen ich wollte ihn zuerst nicht anzeigen, da es der hund eines kumpels war. Da ich aber eine Narbe behalten werde würd ich jetzt doch gerne schmerzensgeld erklagen, damit ich mir die Narbe wegmachen lassen kann. Jetzt würd ich gern wissen ob ich die Halter noch 6 wochen immer noch auf schmerzensgeld verklagen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?