Ein Grundstück soll verkauft werden. Der Besitzer des Vorkaufsrechts ist nicht auffindbar. Wie kann trotzdem verkauft werden?

2 Antworten

Ist der Kaufvertrag schon bei einem Notar in Auftrag gegeben worden? Wenn ja, dann wird dein Notar wissen, wie man hier vorzugehen hat.

Generell ist es so, dass viele Faktoren bei einer solchen Löschung des Vorkaufsrechts beachtet werden müssen, die sehr ins juristische Detail gehen. Daher nur verkürzt:

  • Eventuell kann ohne Mitwirkung des Berechtigten das Vorkaufsrecht gelöscht werden, weil es gegenstandslos geworden ist (Befristung, Tod...).
  • Ansonsten muss erst einmal nach der Person selbst recherchiert werden, unter anderem auch die letzte gemeldete Wohnanschrift. 
  • Dann ist zu prüfen, ob der Berechtigte vielleicht schon verstorben ist. Dann könnte es ausreichen, das Vorkaufsrecht nur mit der Sterbeurkunde zu löschen. Eventuell kann es aber auch sein, dass alle Erben die Löschung des Vorkaufsrechts bewilligen müssen. Das kommt auf die Ausgestaltung des Vorkaufsrechts an.
    Sofern das Vorkaufsrecht allerdings für den jeweiligen Eigentümer eines Grundstücks eingetragen ist, dann müssen alle Erben die Löschung bewilligen. Eine Löschung aufgrund Sterbeurkunde scheidet da von vornherein aus.
  • Unter Umständen könnte beim Amtsgericht ein Aufgebotsverfahren in die Wege geleitet werden, wonach der Berechtigte sich zu melden hat.
  • Wenn das Aufgebotsverfahren nicht möglich sein sollte, dann könnte noch ein Abwesenheitspfleger für den Berechtigten vom Amtsgericht bestellt werden, der die Rechte und Pflichten des Vorkaufsberechtigten wahrnimmt.

Wenn die einfachen Recherchen durch dich keinen Erfolg bringen oder du nicht weiter kommst, würde ich dir raten gleich einen Notar einzuschalten. Verkaufen willst du ja wohl ohnehin und benötigst den Notar dazu sowieso.

Ein Notar kann Dir weiterhelfen!

Grundstück kaufen - Eigentümer nicht auffindbar

Hallo, ich würde gerne ein Nachbargrundstück kaufen, der Eigentümer ist mir bekannt, aber nicht auffindbar.

Da wo er gemeldet ist, wohnt er nicht mehr.

Jetzt habe ich gehört, dass ich auch Anzeigen in größeren Tageszeitungen schalten kann und wenn sich darauf der Eigentümer nicht meldet, kann ich das Grundstück direkt von der Stadt kaufen - stimmt das?

freundliche Grüße

...zur Frage

Mit Fakeaccount geld verdienen strafbar?

Also ich habe eine Frage.

Wenn man in Instagram einen Fake Account hat , und z.B Sexuelle Bilder oder Videos verkauft für Amazongutscheine , aber man den Code erst will einlöst dann Blockt aber garkeine Bilder/Videos sendet , ist das Strafbar? Wenn ja wieso und wer kann mich Anzeigen? Die Person die ich fake oder die Person die von mir Abgezogen wurde?

...zur Frage

Notarkosten für Beurkundung des Vorkaufsrechts?

Hallo! Wir wollen ein Haus mieten, welches wir später kaufen möchten. Wir haben mit dem Verkäufer/ Vermieter nun besprochen, uns auf ein Vorkaufsrecht zu unseren Gunsten zu einigen. Nun meine Fragen: setzt der Notar dieses Schriftstück auf, beurkundet es und trägt es ins Grundbuch ein, oder könnte man das bereits vorgefertigte Schriftstück von diesem "nur" beurkunden und eintragen lassen? Und hat jemand Erfahrungen mit den Kosten für diese Angelegenheit? Muss der spätere Kaufpreis im Vorkaufsrecht bereits festgehalten werden? Danke und lg!

...zur Frage

schuppen an grundstücksgrenze

wir haben im Jahre 1980 einen Schuppen an Grundstück des Nachbarn gebaut. 10 Jahre später wurde dieses Grundstück verkauft und bebaut. Der neue Besitzer stapelt sein Brennholz an die Wand unseres Schuppens. Da laut seiner Auskunft unser Dach undicht ist, fault sein Holz und er möchte jetzt diesen Holzunterstand von uns ersetzt haben. Ist er da im Recht?

...zur Frage

Mein neuer Nachbar will das ich meine Hecke entferne. Muss ich das?

Ich wohne in Rheinland-Pfalz in der Eifel. Hier habe ich ein Grundstück gekauft und vor 15 Jahre gebaut. Das Baugrundstück linker Hand von mir ist noch Bauland. Dieses Bauland gehört meinem Nachbar rechter Hand. Zu dem Grundstück linker Hand haben mein Nachbar und ich dann vor ca. 12 Jahren eine Hecke auf die Grenze gepflanzt. Nun hat mein Nachbar das Grundstück verkauft. Der neue Besitzer will jetzt bauen und will die Hecke entfernen. Darf er das? Die Hecke dient mir nach den Jahren jetzt auch super als Windschutz.

...zur Frage

Eigentumswohnung ohne Grundstück

Hallo meine Frage Mein Freund und ich wollen uns gerne eine Eigentumswohnung kaufen. Jetzt haben wir ein schönen Objekt gefunden doch da gibt es vielleicht ein Problem dabei, weil die Eigentumswohnung ist aufgebaut wie ein Reihenhaus sprich man hat quasi ein komplettes Haus für sich alleine nur kann es nicht als Haus verkauft werden weil es zwischen zwei Häusern steht (das eine Haus ist links von der Wohnung und rechts ist eine Scheune die denselben Besitzer gehört) und man dabei nur das Haus kauft und kein Grundstück...werden wir dann probleme bekommen wenn wir ein Haus haben aber kein Grundstück.Es wird zwar im Vertrag ein Wegerecht hinzugeschrieben aber ich hab trotzdem etwas bauchschmerzen bei dem Gedanken dass wir nur das Haus bekommen ohne Grundstück und ist das Rechtens

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?