Ein Gesunder brotaufstrich?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

roastbeef, trutenbrust, bündnerfleisch, magerquark mit schnittlauch & knoblauch, Rührei & Basilikum.

Aber grundsätzlich würde ich als Diät lieber auf Müsli (Haferflocken, Naturjoghurt, frisches Obst) zum Frühstück setzen, und auch nicht unbedingt auf Sandwich zu mittag, sondern viel Salat, viel Gemüse, Fisch oder Fleisch zur Sättigung, und dazu vielleicht mal ein stückchen Brot.

Lachsscheiben, pute, kochhinterschinken, philadelphia balance, philadelphia 0.1% fett, nutella von philadelphia hat auch nicht so viel wie normales nutella, fettreduzierte margerine, magerquark, frischkäse, veggiecremes :)

Anstatt Käse kannst Du Quark und Hüttenkäse essen, Brotaufstrich esse ich nur selbst gemachten aus Gemüse wie Tomaten, Radieschen, Paprika, Kohlrabi, Brokkoli, Mais, Ei, Apfel, Sellerie usw. Mit Frischkäse und Kräutern angerührt.

Theoretisch kannst du alles essen, wenn du es nicht übertreibst.

Fettarme Varianten:

- Magerer Käse

- Frischkäse mit wenig Fett

- Kochschinken

- Kochkäse

- Quark

- Putenbrust

- Fettarmer  Braten

- Gemüse

- Obst

- Selbst gemachter Kräuteraquark/Paprikaquark, u.s.w.

- Senf

- Tomatenmark

- U.s.w.

Hier findest du Rezepte: http://www.chefkoch.de/rs/s0/fettarmer+brotaufstrich/Rezepte.html

LG Pummelweib :-)

Magerquark, Fettarmer Kräuterfrischkäse, Kräuterquark haben sehr wenig Fett was wichtig ist denn Milchprodukte haben normalerweise viele gesättigte Fettsäuren die sehr ungesund sind und am meisten Fett machen

Becel Margarine hat zwar ähnlich viel Fett aber das hat dafür viele mehrfach ungesättigte (Omega 3 und 6) und einfach ungesättigte Fettsäuren die zwar fett sind aber sehr gesund und dir viele Gesundheitliche Vorteile geben und auch bei der schlanken figur helfen

Das Buch und Begleitkochbuch "Leichter leben in Deutschland" gibt viele Ernährungstipps und Rezepte.

Wichtig ist das Meiden von "schnellen" Kohlehydrahten (Haushaltszucker, Weissbrot, Nudeln, Fast-Food usw). Nur Vollkorn- und Roggenbrot essen, als Brotbelag sind fettarme und ohne Zucker/Kohlehydrahte geeignet, z.B. gekochter Schinken, Corned Beef, Putenwurst, Gemüse (Gurken, Tomaten, Salat). Viel Obst und Gemüse gibt dem Körper Nährstoffe. Man ist dann "satt" und kann an Süßigkeiten und Fast-Food problemlos vorbeigehen.

Ich würde grundsätzlich das Brot dann weglassen, sofern es nicht selbst gebacken ist...und die Packung Putenbrustaufschnitt so essen oder die Packung Hüttenkäse so essen...oder die halbe Avocado so essen...oder das Rührei so essen...

drtzw 30.04.2015, 00:18

Kann ich auch nur sehr empfehlen Brot muss echt nicht immer und vor allem nicht jeden Tag sein und eine 100g Packung Putenbrust, Kochschinken, Corned Beef oder andere Wurstsorten mit weniger als 3g Fett/100g sind super als Snack.

Hüttenkäse bietet genau so eine super Eiweißquelle wir Magerquark nur dass Hüttenkäse vielen Leuten um einiges besser schmeckt

0
alena1307 30.04.2015, 00:30

Ich weiß dass brot nicht immer sein muss. Aber ich mag schwarbrot/vollkornbrot gerne, und mit winem guten aufstrich ist es auch nicht so ungesund und macht satt :)

0

Vitamr..istn brotaufstrich..schmeckt nicht jeden aber ist gut..ziemlich gesund..vegetarisch und man bekommts im bioladen..google es dann weisst du mehr..gewürzmittel und brotaufstrich

Körniger Frischkäse

Magarine und Gemüse (Tomaten, Gurken usw. mit Pfeffer und Salz).

Mache Dir Kräuterquark. Schmecke ihn ab mit Salz, Pfeffer, etwas zitronensaft, etwas Fondor, Kräuter und/oder Bärlauch.

Nimm Eiweißbrot. Und keine Weißmehlprodukte. 

Und dazu noch Gurke und Tomate und Salat! 

Auch lecker: einen Dipp mit Kichererbsenpüree (Hummus, gibts beim Türken um die Ecke). Das mischste mit Joghurt 1:1, Salz, Pfeffer und viel frischer Minze an und haust das in einen Mixer oder nimmst nen Pürierstab. Ist ein toller Dip fürs die Grillparty, für Chipsletten (gerade nicht erlaubt!), oder Möhrenstix. 

Schmand mit tunfisch Salz Pfeffer und viel dill ...

Was möchtest Du wissen?