Ein geordnetes leben Führen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Frage: Bist Du wirklich nur faul oder ständig müde und kannst Dich deswegen zu nichts aufraffen? Frage ich nurmal sicherheitshalber, weil dann ganz anderer Ansatz.

.

Falls wirklich nur Faulheit /Desinteresse an allem (mir persönlich echt fremd, ich kann da nur VERSUCHEN mich reinzuversetzen): Versuche  einfach mal rauszufinden, was Dich begeistern kann, was Dich interessiert und nehme das dann als Belohnung /Motivatioin für all das, was niemandem Spaß macht- als Belohnung und um überhaupt agil zu werden.

Ich weiß nicht, ob ich faul bin, eher nicht. Was mich irgendwie interessiert mache ich gerne, nur bin ich leider ständig müde (und das ist dann  ein gesundheitliches Problem) und kriege mich DESWEGEN oft nicht aufgerafft. Bei mir ist aber auch eine Schlafstörung diagnostiziert worden- Eine zeitlang war ich super medikamentös eingestellt und ich war ein anderer Mensch. Energiegeladen ohne Ende- und plötzlich habe ich sogar gerne geputzt- schönes Endergebnis als Belohnung. Echt das reichte. Nur die ständige Müdigkeit weg  und jede Trägheit war auch weg.

Wenn man nur einfach träge, lustlos auf alles ist und keine Gesundheitsstörung und keine Depression hat: Finde irgendwas , was Dich interessiert  und belohne Dich damit, um die öden, langweiligen Sachen durchzustehen. Mit Belohnungen kann man Gefühle umfärben. Mit noch mehr Perfektion kann alles sogar lustig werden.

Als Jugendliche (noch gesund) hatte ich den Dreh echt raus. Ich habe alle um mich herum manipuliert, daß die plötzlich Spaß an allem hatten. Z.B. Abwaschen gestaltete ich einfach als Wettkampf....... Aber o.k.  ich war damals dann so fast der Motivationstakter  und alleine geht das schwerer.

Gäbe es vielleicht jemanden, mit dem Du Dich zusammentun könntest? Man kann sich dann mit Ideen gegenseitig hochpuschen. Alleine ist es echt öder.

Disziplin (Step44) ist keine Dauerlösung für alles, o.k. mal sinnvoll in Ausnahmesituationen. Aber ein Leben nur mit Disziplin ist kein glückliches Leben. Du must, wenn Du sonst gesund sein solltest lernen, die Gefühle , die Du bei langweiligen Tätigkeiten hast,versuchen positiv umzufärben (auch durch Freude am Erreichten- sich darüber zu freuen ist auch deine Kunst, die nicht jeder erreicht)- ist schwerer zu erreichen als einfach Disziplin- aber Du willst ja sicher ein glückliches Leben haben und keinen ständigen Kampf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labomba65
25.10.2016, 22:14

Naja in manchen sachen will ich so perfekt sein wie es nur geht.Aufgeben war nie ein begriff für mich und Disziplin ist der einzigste weg zum erfolg

0

Es ist immer wieder Disziplin zur Bewältigung des Alltags erforderlich.

Du solltest dir kleine Ziele vornehmen und dich dann über die Erfolge freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir am Wochenende den Wecker-  mach ein schönes Frühstück.

Erledige dann das Aufraeumen und alles was du noch so machen mußt. Wenn du dann siehst was du alles geschafft hast geht es am naechsten Wochenende schon  einfacher. Viel Erfolg! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Einsicht ist der beste Weg zur Besserung. Das Du es erkannt hast, ist doch schon mal was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?