Ein Gefühl ewig zu leben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Danke für Deine Offenheit!

Was Du als „mysteriös“ erlebst möchte ich einmal „künstlerisches
Erleben“ nennen. Wir sind alle im Griff eines eng begrenzten „mentalen
Bewusstseins“ (Jean Gebser). Was „wirklich“ ist bestimmen unsere Augen,
Messinstrumente und die Mathematik. So geschult empfehlen wir allen, die
darüber hinausgreifen, den Besuch des Psychiaters.

Nun, wir sollten hinter das mentale Bewusstsein nicht zurückfallen. Das wir sicher auf der Erde stehen können, ist sehr wichtig. Sich in höhere Bewusstseinssphären flüchten – meine ich – ist ein gefährlicher
Irrweg.

Ein Irrweg ist es aber auch, das weite Spektrum der Wirklichkeit, das unser enges mentales Bewusstsein umgibt, übersteigt, einschließt (sehr schwer für mich hier das richtige Wort zu finden)  für nicht existent zu halten.

Deshalb ist Dein Erleben, ewiges Leben zu besitzen, für Dich
vielleicht eine lebenswichtige Erfahrung.

Die sehr verbreitete Auffassung ist ja, dass der Glaube an
ein Fortbestehen nach dem Tod der Angst vor dem Nichts geschuldet ist. Die
Angst vor dem Erlöschen all dessen, was Ich bin, lässt uns über Unsterblichkeit
spekulieren.

Für mich ist das zu kurz gegriffen. Ich bin davon überzeugt,
dass in diesem Erleben sich die Ahnung bemerkbar macht, dass wir „unsterblich“ sind, weil wir Teil all dessen sind was uns umgibt. „Umgibt“ ist sicher aber auch das falsche Wort. Denn all das, was uns umgibt ist auch in uns. Wir können also aus unserer Welt nicht herausfallen – auch nicht, wenn wir den Sinnen entschwunden sind.

Nun, das ist mein Glaube. Ungewohnt zu denken: Dieser Glaube
hat weit mehr Wirklichkeit für mich, als „evidenzbasierte“, statistisch
erhobene Fakten.

Ich danke Dir für die Gelegenheit meine Gedanken und mein
Erleben zu sortieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht der/die einzige, der/die so denkt und sich so fühlt, ich fühle mich bei dem Gedanken allerdings -von mir aus- vom "Leben" verarscht, also dass ICH ewig/immer leben soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaFuggasYT
27.03.2016, 03:54

Klar du bist aber halt eher von der anderen sorte , ist ja auch vollkommen verständlich das du daran nicht denken kannst :)

0
Kommentar von Caballero14
27.03.2016, 09:32

Ich hatte, als ich noch ein Mini war, das selbe Gefühl, ich habe dieses Gefühl immer noch... ... ... ich will es aber nicht haben und ich will nicht unsterblich sein NEEEINNN!! :'(

0

Es gibt da sehr viele Theorien über endloses Bewusstsein. Da bist du nicht der einzige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaFuggasYT
27.03.2016, 03:46

Ah okey , aber trotzdem dieses Gefühl ist unbeschreiblich .

0

sowas hab ich auch...aber nur weil ich mir irgendwie nicht vorstellen kann wie es ist zu sterben. Und man halt nie dem tod nahe war. Aber man stirbt genauso wie alle anderen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaFuggasYT
27.03.2016, 03:51

Ich bin mir da echt nicht so sicher . Obwohl klar sowas ist Natur und es ist ganz normal . Und ja ich kann es mir auch nicht vorstellen zu sterben . Nur mein Kopf macht mich verrückt , es lässt mich immer daran denken egal wo ich bin und was ich mache .

0
Kommentar von MaFuggasYT
27.03.2016, 22:36

Ja krass . Vielleicht hast du so viel erlebt was dem tode betriffst , und dir einfach bewusst ist das in jedem moment der tod eintreffen kann .

0

Das Gefühl habe ich auch. Ich weiß, was Du meinst. Du und ich wissen aber auch, dass dies nicht wahr ist.

Schlaf gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaFuggasYT
27.03.2016, 03:48

Ah bin ich doch nicht der einzige :D Ebenso eine angenehme nacht !

0

Was möchtest Du wissen?