Ein Gedicht gesucht, aus der Sicht eines Hundes geschrieben

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist es zwar nicht, aber hier ein paar tolle Gedichte:

Wenn alle dich meiden oder hassen, egal ob mit oder ohne Grund, wird einer dich niemals verlassen und das ist dein treuer Hund.

Und würdest du ihn sogar schlagen, ganz herzlos und ohne verstand, er wird es geduldig ertragen und leckt dir dafür noch die Hand.

Nur Liebe und selbstlose Treue hat er für dich immer parat! Er beweist dir täglich aufs neue wie unsagbar gern er dich hat.

Nennst du einen Hund dein Eigen wirst du niemals verlassen sein, und solltest du vor Einsamkeit schweigen so bist du doch nie allein.

Wird einst der Tod dir erscheinen Und schlägt dir die letzte Stund' wird einer bestimmt um dich weinen und das ist dein treuer Hund.

Drum schäm dich nicht deiner Tränen wenn einmal dein Hund von dir geht! Nur er ist, das will ich erwähnen, ein Wesen das stets zu dir steht.


Ich bat um Stärke um ihn perfekt zu erziehen.

Ich wurde aber schwach und verwöhnte ihn mit Häppchen.

Ich wollte einen Hund, der gehorcht, so dass ich stolz sein könnte.

Ich bekam einen widerspenstigen, der mich demütigte.

Ich wollte Gehorsamkeit, um überlegen zu sein.

Er wurde ein Clown, der mich zum Lachen brachte.

Ich hoffte auf einen Begleiter, gegen meine Einsamkeit.

Ich bekam den besten Freund, der mit das Gefühl der Liebe gab.

Ich bekam nichts was ich wollte,

aber alles, was ich brauche!

http://www.achtbeiner.de.tl/Hundegedichte.htm

Am Morgen bist Du sehr früh aufgestanden und hast die Koffer gepackt. Du nahmst meine Leine, wie war ich glücklich! Noch ein kleiner Spaziergang vor den Ferien, wie schön!

Wir fuhren mit dem Wagen und Du hast am Strassenrand angehalten. Die Tür ging auf und Du hast einen Stock geworfen. Ich lief und lief bis ich den Stock gefunden und zwischen meinen Z�hnen hatte, um ihn Dir zurückzubringen. Als ich zurückkam, warst Du nicht mehr da!

In Panik bin ich in alle Richtungen gelaufen, um Dich zu finden aber vergebens. Ich lief Tag für Tag, um Dich zu finden und wurde immer schwächer. Ich hatte grosse Angst und grossen Hunger.

Ein fremder Mann kam, legte mir ein Halsband um und nahm mich mit. Bald befand ich mich in einem Käfig und wartete dort auf Deine Rückkehr. Aber Du bist nicht gekommen.

Dann wurde der Käfig geöffnet. Nein Du warst es nicht. Es war der Mann, der mich gefunden hatte. Er brachte mich in einen Raum in dem es nach Tod roch! Meine Stunde war gekommen. Geliebter Mensch, ich will, dass Du weinst, dass ich mich trotz des Leidens, das Du mir angetan hast, noch stets an Dein Bild erinnere und falls ich noch einmal auf die Erde zurückkommen könnte ich würde auf Dich zulaufen, denn ich hatte Dich lieb.

HÖR zu Zweibeiner ehe du mich kaufst...! Mein Leben dauert nur 10 - 14 Jahre, jede Trennung von Dir bedeutet Leiden... Pflanze Vertrauen in mich, denn ich lebe davon!

Sprich oft mit mir, auch wenn ich nicht gleich alles verstehe.... Bedenke, ehe Du mich schlägst, daß meine Kiefer mit Leichtigkeit die Knöchel Deiner Hand zermalmen könnten - ich tue es nicht! Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst.

Zürn mir nie zulange, und sperre mich nicht ein. Du hast Deine Arbeit, Deine Freunde, Dein Vergnügen - ich habe nur Dich!

Wisse immer, ich vergesse nichts!! Ehe Du mich bei der Arbeit schiltst, bockig oder faul nennst, bedenke: vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter, vielleicht mußte ich zu lange in der Sonne sein oder ich habe ein verbrauchtes Herz. Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde.

Gehe jeden schweren Gang mit mir, sage nie: "Ich kann so etwas nicht sehen" oder "Es soll in meiner Abwesenheit geschehen"! Alles ist leichter mit dir!

Hey Leute könntet ihr mir bei diesem Gedicht helfen?

Und zwar wird von mir verlangt,diesen Satz aus einem Gedicht zu erklären.(Dick gedruckter Satz ist gemeint)

Du bist mein,ich bin dein, Das sollst du gewiss sein. Du bist beschlossen in meinem herzen, VERLOREN IST DAS SCHLÜSSLEIN - du musst auch immer da innen sein.

...zur Frage

Bewerbung Einleitungsproblem?

Hallo liebe Leser.

Ich wollte mich in einer Firma bewerben, in der ich persönlich vom Vorgesetzten angesprochen wurde, ob ich denn Interesse hätte (weil er ein guter Freund meines Vaters ist)

Ich soll mich aber offiziell dort bewerben und da frage ich mich, wie der erste Satz nach der Betreffzeile sein soll (Also die Einleitung)... Ich weiß nur, dass sie momentan suchen. Aber hab's ja intern erfahren und nirgendswo extern. Wäre echt sehr lieb wenn ihr mir da Tipps geben könntet.

Das ist das einzige woran ich gerade noch am kleben bin ^^

Dankeschön, und LG Wolf

...zur Frage

Gedicht Sommerfrische von Joachim Ringelnatz

hallo,

Ich versteh das Gedicht nicht so wirklich, kann mir jemand etwas über den Inhalt sagen?

Sommerfrische

Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß,
Das durch den sonnigen Himmel schreitet.
Und schmücke den Hut, der dich begleitet,
Mit einem grünen Reis.

Verstecke dich faul in der Fülle der Gräser.
Weils wohltut, weils frommt.
Und bist du ein Mundharmonikabläser
Und hast eine bei dir, dann spiel, was dir kommt.

Und lass deine Melodien lenken
Von dem freigegebenen Wolkengezupf.
Vergiss dich. Es soll dein Denken
Nicht weiter reichen als ein Grashüpferhupf
Joachim Ringelnatz
(1883-1934)

Hoffe Ihr könnt mir helfen...Jeder Tipp ist willkommen :) Lg Paul

...zur Frage

Nacherzählung vom Gedicht "ach liebste,lass uns eilen" von Martin Opitz

Hallo,ich habe als Hausaufgabe auf das Gedicht "ach Liebste, lass uns eilen" von Martin Opitz in ein modernes Deutsch umzuschreiben oder nachzuerzählen.Leider versteh ich kein Wort und wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet,Danke im Vorraus

...zur Frage

Ein Gedicht zum Vortragen gesucht.

Hallo erstmal. Also ich muss im Januar ein Gedicht in Deutsch vortragen. Leider hab ich bisjetzt überhaupt nichts gefunden ! Das Thema ist eigentlich egal. Aber ich möcht gern ein Gedicht das zum Januar passt vortragen (: Es sollte schon so 4-6 Strophen lang sein und der Autor soll unbedingt dazu stehn denn wir müssen so einer Art 'Gedichtsreferat' machen. Wäre echt schön wenn ihr mir helfen könntet (:

...zur Frage

Diese Logik der Frau verstehe ich nicht?

Meine Ex und ich haben uns vor 2 Wochen ca getrennt.

Davor hatten wir aber schon so ein Thema,was mich aber nicht schlau werden lässt !

Wir hatten davor ziemlichen Ärger.

Da sagte sie zu mir das es ja kein Sinn mache,verabschiedete sich etc.Ich bin dann einfach so zu ihr gefahren.Kaufte Rosen und bin zu ihr auf die Arbeit.Wir verbrachten dann 4 Tage miteinander.Ich sah aber im Zimmer,dass sie Sachen von ihrem Umzug in die neue Wohnung mitnahm,wo unsere Namen etc draufstanden.Sie sagte dann auch,dass sie extra für mich,die Brille von Zuhause mitnahm,damit ich auf die Entfernung dann Tv schauen könne.Auch Hausschuhe habe ich mitgenommen,da du sie ja bei mir immer getragen hast.

Aber da stell ich mir die Frage : wieso erzählt sie mir Tage zuvor,dass es kein Sinn machen würde,ich von ihr nie wieder etwas höre,aber nimmt dann extra Sachen für mich mit,geschweige stellt dann Geschenke von mir mit unserem Namen im Regal auf ?

Ich habe ihr dann gesagt,dass ich mich ändere,mich nicht mit ihr wegen jeder Kleinigkeit streiten will,aber es auch nicht von jetzt auf gleich geht.4 Tage verbrachten wir dann zusammen.Wir führen nach Österreich etc.

Am 4 Tag,ging dann plötzlich ein Streit los,ich weiß gar nicht von was.

Da wäre man sich Sätze und Wörter gegen den Kopf.Ich bin dann nachhause gefahren und hörte 3 Tage von ihr nichts.Ich schrieb ihr also dann ständig,worauf ich Antworten bekam,wo sie sich in fast jeder Antwort verabschiedet.Sagt mir aber,dass sie mich liebt,und ich ihr Traummann sei.Direkt darunter folgten aber nur verabschiedungen ?

Ich habe ihr dann den Auto Schlüssel per Post geschickt,schrieb ihr das und darauf folgte nur ein "Dankeschön" auf das daruntergeschriebene antwortete sie nicht.Am nächsten Morgen bin ich im Fitnessstudio,und erhalte eine SMS.

"Direkt wieder Facebook machen,stell doch direkt auch ein Bild von dir rein " war mir so klar,schönes Leben noch Dennis"lass mich einfach in Ruhe, dann kann ich das auch machen !"

Darauf habe ich mich gerechtfertigt.

2 Tage später habe ich ihr meine Meinung gesagt.Das ich sie liebe,und sie mich,und nicht verstehe,wieso man sich nicht am Riemen reisst,und ich mich ja ändern kann wie ich will,wenn sie es nicht zulässt,bringt das was ich machen will ja nichts.

Dann folgte : ich kann nicht glauben das du mir gerade so einen frechen Text geschrieben hast,du bist der unfankbarste Mensch,den ich kenne.Der Text sagt alles,schönes Leben noch Dennis und schreib mir ja nicht !

Ich verstehe diese Frau nicht ?

Sie schreibt mir vorher immer tausendmal das sie sich verabschiedet,ich sag ihr dann mal meine Meinung und kriege dann erst den Satz,dass sie es nicht glauben kann, der Text alles sagt,und verabschiedet sich dann ? Wieder mal..

Dies hat sie doch vorher auch getan,mir ständig etwas sagen,dass es nichts bringt etc,aber im gleichen Moment,hat sie extra Sachen von mir im Regal stehen,und bringt Sachen für mich extra mit und kriege dann gesagt,dass sie wusste,dass ich wiederkomme"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?