Wie kann mein Freund die Exfrau aus dem Grundbuch bekommen?

7 Antworten

Die simple Antwort lautet:
Gar nicht.

Solange das Darlehen nicht soweit abbezahlt wurde, dass ein Verzicht auf einen zweiten Darlehensnehmer seitens der finanzierenden Bank möglich ist, wird die Bank keiner Änderung des Vertrages zustimmen. Zudem ist der zweite Darlehensnehmer weiterhin Miteigentümer des Objektes, was durch eine Vertragsänderung ja nicht berührt würde.

Ergo kann hier eine Lösung nur darin bestehen, den Miteigentümer auszuzahlen und zusätzlich (!) das Darlehen entsprechend zu tilgen. Teurer geht's kaum - der verbleibende Eigentümer müsste hier sein eigenes Objekt faktisch zweimal kaufen.

Dein Partner und seine Ex-Frau haben gemeinsam eine Finanzierung aufgenommen. Die Finanzierung wurde aufgrund der Bonität beider Personen bewilligt.

Das ist dann bei einer Trennung auch genau das Problem.

Die Bank kann nicht gezwungen werden die Ex-Frau aus dem Darlehensvertrag zu entlassen. Und es ist nicht zu erwarten dass die Ex-Frau aus dem Grundbuch geht, aber in der Haftung der Bank bleibt.

Um diese Situation zu ändern ist zu überlegen, ob z. B. Du mit in die Finanzierung aufgenommen werden kannst. Wenn Dein Einkommen und dass Deines Partner ausreicht, könnte die Bank die Darlehen übertragen.

Danke für Deine Antwort. Bezüglich hierzu meine Frage ob die Ex auch zustimmen muss wenn ich in die Darlehensverträge gehe oder reicht der Bank diese zwei Einkommen aus um sie zu entlassen?

0

Oh je, ich weiß, das es für die Banken ein riesen Problem ist, wenn einer alleine abzahlt. DIe haben lieber noch jemanden, den sie haftbar machen können. Sollte dein Freund nicht mehr arbeiten können, haben die dann wenigstend die Ex die sie haftbar machen können.

Ich denke, da muss er sich an einen Anwalt wenden, um eine qualifizierte Aussage zu erhalten.

Schadensersatzanspruch bei Anschlussfinanzierung?

Die Ex ist noch zur Hälfte im Grundbuch. Die Anschlussfinanzierung steht an und die Bank möchte das gesamt Haus/Grundstück als Sicherheit. Die Ex verweigert jedoch die Löschung aus dem Grundbuch und so kann es nicht zu einer Anschlussfinanzierung kommen. Ist die Exfrau Schadensersatzpflichtig, wenn nach Festverzinsung ggfls. ein höherer Zins als bei einer Anschlussfinanzierung gezahlt werden muss?

...zur Frage

Haus mit grundbucheintragung geht an Bank - was nun?

Meinem Vater gehört unser altes Familienhaus. Da er sich jahrelang geweigert hat Unterhalt zu zahlen, habe ich seine Schulden über meinen Anwalt ins Grundbuch eintragen lassen. Jetzt ist es so, das er das Darlehen fürs Haus nicht weiter zahlt und von der Bank rausgeschmissen wurde. Jetzt zu meiner Frage: was ist mit dem Geld das mir zusteht? Was macht die Bank mit dem Haus wenn ich im Grundbuch als Gläubiger stehe?

...zur Frage

Darlehensvertrag für Haus unterschrieben, ich stehe aber nicht im Grundbuch, wie komme ich da raus?

Habe mit meinem damaligem Mann zusammen ein Haus gekauft, Kredit unterschrieben, er wollte nicht das ich im Grundbuch stehe,deshalb keine Eintragung. Er hat mir immer versichert, mir würde sowieso die Hälfte zustehen in der Ehe. Mit der Trennung/Scheidung kam das böse Erwachen für mich. Meine Anwältin sagte mir steht nichts zu, da ich nur für das Darlehen hafte, das Haus aber nur Ihm gehört. Er verlangt zwar kein Geld von mir, Tilgt also allein, möchte mich dennoch nicht raus lassen. Er hat eine neue Frau und bekommt ein Kind. Er plant ein zweites Haus und lässt mich nicht raus, was ist das für ein Rechtsstaat, für so eine Abzocke wird er nicht bestraft, nur ich darf büßen weil ich gutgläubig war???? Vielleicht hat jemand Rat? Danke im Voraus!

...zur Frage

Nach Scheidung aus dem Grundbuch

Ich bin seit 3 Jahren geschieden,hatte mit meinem damaligen Mann ein Haus gebaut,zudem jeder mit der Hälfte im Grundbuch eingetragen wurde. Jetzt ist er wieder neu verheiratet und es ist auch noch eine hohe Belastung auf Haus und Grundstück. Ich habe nach der Trennung eine Abtretungserklärung gemacht und bin aus der Grundschuld entlassen. Stehe aber noch im Grundbuch. Meine Frage ist jetzt,wie es sich verhält wenn mein geschiedener Mann stirbt oder er zum Pflegefall wird. Treten die Banken dann an mich heran,weil ich noch im Grundbuch stehe?

...zur Frage

Kann Ex-Partner einfach aus Grundbuch gestrichen werden?

Hallo,

vor ein paar Jahren haben mein Ex-Partner und ich ein Haus gekauft. Mangels Bonität lief der Kredit komplett nur auf meinen Namen. Im Grundbuch sind wir aber beide eingetragen. Da das Haus nun quasi das "Scheidungskind" ist, stellt sich mir die Frage, ob er einfach aus dem Grundbuch rausgestrichen (gelöscht??) werden kann? Oder muss man da eine notarielle, und somit kostenintensive, Übereignung vornehmen lassen? Ich brauche DRINGEND Hilfe!!!

...zur Frage

Wie kommt er aus dem Hauskredit raus wenn er nach mündlicher Absprache seit Jahren von der Exfrau getilgt wird?

Hallo, mein Freund ist seit vielen Jahren geschieden und steht namentlich noch als kreditnehmer für das damals in der Ehe gebaute Haus ein. Die mündliche Abmachung bei der Ehe war damals, dass er diesen aber nicht zahlen muss, sondern sie. Dies kam dadurch zustande, dass er den Kredit aufgrund der ganzen scheidungskosten eh nicht hätte zahlen können und sie zusätzlich schon so viel Geld von ihm bekam. Er hätte das Haus lieber verkauft. Sie wollte das aber nicht, daher diese Abmachung. Sie (eigentlich ihr neuer Ehemann) zahlt diesen Kredit seit Jahren nun ab und das Haus dient dann als ihre Altersvorsorge. Sie steht auch allein im Grundbuch. Da er in diesem Kredit nur namentlich drin steht, seit ewigen Jahren aber nichts damit zu tun hat, ergibt sich für uns nun die Frage, ob er bei dieser Konstellation da nicht einfach irgendwie raus kann bzw. wie das gelingen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?