Ein Freund von mir behauptet dass Homosexualität ansteckend ist, wie kann ich ihm beweisen dass er unrecht hat?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  • Warum musst du ihm denn überhaupt was beweisen? Lass ihn doch seine törichten Ansichten haben -- wahrscheinlich ärgert er dich ohnehin nur, denn so dusselig kann doch heutzutage niemand mehr sein.
  • Es würde reichen, wenn er ein beliebigen Lexikon aufschlagen würde, z.B. auch Wikipedia. Wenn er das nicht glaubt, wird er auch keiner anderen Quelle trauen.
  • Ganz generell gilt ja, wer etwas Seltsames behauptet, muss dafür die Beweise bringen. Nicht umgekehrt. Seine Ansicht widerspricht ja nun dem allgemein bekannten Wissenstand. Insofern müsste er die Beweise bringen, nicht du.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist KEINE Krankheit, eine persönliche Lebenseinstellung jedes Einzelnen. 

das wirst ihm kaum beweisen können - er hat sich dermaßen verrannt. 

DEM ist nicht zu helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung das das wort ansteckend da wohl nicht passt ...

Ist ja kein Virus oder was auch immer ...

So ne aussage ist nämlich die krätze und das ist krank ... tschuldige das ich das so sag ...

Ich habe viele Homos in meinem Freundeskreis und mag die menschen echt sehr ... manche sind ansträngend aber das is nunmal so ... andere sinds nämlich Menschen auch ...

Sache ist eher das wenn sich einer anstecken lässt dann ist es Liebe und das gute Gefühl bei der sache ... vielleich war der Mensch innerlich nie ganz zufrieden oder schon, aber möchte neues kennenlernen ... es gibt auch welche die lieben beide Geschlechter ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So jemandem kann man leider nicht helfen ... Aus trotz würde ich vor ihm jemand des gleichen geschlecktes küssen und ihn fragen ob er jetzt denkt, homosexuell zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo halbmond20,

vielleicht sagst du ihm einfach, dass er es mal googeln sollte. Oder schick ihn zu einem Arzt, den er fragen kann. ;)

Ansteckend können lediglich Krankheiten sein, und das ist Homosexualität ja nunmal definitiv nicht!!!

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Behauptung aufstellt muß sie auch beweisen. Also er, nicht Du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja seine Dummheit ist ja auch nicht ansteckend - zum Glück!
Ist zwar kein toller Vergleich. Dummheit und Schwulsein. Aber vllt versteht er so 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Blödsinn! :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?