Ein Freund und ich wollten in USA (New York) urlaub machen. Wie es aussieht wird Donald Trump US-Präsident. Und mein Freund ist Muslim. Donald Trump sagte ja..?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bleib da mal ganz gelassen. Vorerst ändert sich überhaupt nix. 

Wo ist er geboren ?

Frag nur ob er Visum braucht oder Esta. Bekommt er Visum bzw. Esta wird es bei der Einreise kein Problem geben. Ihr werdet ja eh einen hin und Rückflug buchen.

Außerdem warum sollte es Probleme geben. Sollte Trump das umsetzten, dauert es Jahre.

Außerdem hat er ja schon gesagt, dass man zwischen Wahlkampf und Realität unterscheiden muss. Endlich mal ein Politiker der zugibt dass er im Wahlkampf gelogen hat. Pluspunkt für ihn !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Tourist, der Geld ins Land bringt, wird er auf alle Fälle willkommen sein.

Außerdem redet Trump viel wenn der Tag lang ist. Die Welt hat eine neue Witzfigur an der Macht. Außenpolitisch wird die USA jetzt die nächsten 4 Jahre nicht existent sein und jedes Land wäre gut beraten den Typ nicht einzuladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trump hat eine Menge Unfug erzählt, um gewählt zu werden, und anscheinend hatte er damit Erfolg. Seine Wähler werden demnächst erfahren, was er davon umsetzen kann - wahrscheinlich (und zum Glück) so gut wie nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

steht deinem freund auf die Stirn geschrieben, das er muslim ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
usaa9 09.11.2016, 08:20

Nein aber ein Muslimen namen hat er.

0

Das wird nicht passiere, das hat nicht Trump zu bestimmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?