ein Freund ist schon seit einem Monat veganer, er isst kein Fleisch und nur pflanzliche Proteine.

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann natürlich zu Krankheiten kommen, wenn man sich falsch ernährt, wenn du dich mit Fleisch falsch ernährst, wirst du auch krank. Es ist auf jeden Fall möglich, sich vegan völlig ausgewogen und gesund zu ernähren, genauso ist es auch möglich, sich vegan sehr ungesund zu ernähren. Lustig ist, dass sich die meisten Menschen einen Sche!ßdreck um ihre Nährstoffe scheren, aber wenn dann mal jemand vegan lebt, muss derjenige natürlich 100%ig alle Richtwerte einhalten...

Danke fürs Sternchen :-)

0

Abwechslungsreiche vegane Ernährung verursacht gar keine Schäden. Im Gegenteil: Die unüberlegte "Alles-Esserei" der meisten Leute verursacht fast alle so genannten Zivilisationskrankheiten. Wer ausgewogen vegan leben will, muss hingegen so viel übers Kochen und Essen nachdenken, dass er am Ende viel gesünder lebt als der Durchschnitt.

Das einzige Problem ist Vitamin B12. Davon hat man einen Vorrat für ein paar Jahre. Danach ist man entweder sowieso Ovo-Lakto-Vegetarier geworden (isst also vegan plus Milch und/oder Eier aus anständiger Haltung) oder der Vorrat ist aufgebraucht. In letzterem Fall muss man dann Nahrungsergänzungsmittel mit synthetischem B12 kaufen.

Nach nur einem veganen Monat geht es deinem Freund also bestens. Mangelschäden kann er - sofern er nicht alles komplett falsch macht - in frühestens ein paar Jahren kriegen.
Alle anderen Freunde können schon lange vorher Fettsucht, Vitaminmangel, Bluthochdruck und so weiter kriegen.

Vegane Ernährung kann in der Tat Zahnprobleme verursachen, wenn sehr viel Obst, rohes Gemüse und Salat (mit Essig-Öl-Dressing) auf dem Speiseplan steht. All das enthält viel Säure und greift den Zahnschmelz an. Milchprodukte (Joghurt, Quark, Käse, Milchkaffe, ...) wirken dem entgegen, da sie Calcium und Phosphor enthalten, was dabei hilft, den Zahnschmelz wieder zu härten. Viele Veganer, Rohköstler und Vollwertköstler haben deswegen mit Zahnschmelzabbau zu kämpfen.

Vegane Ernährung erfordert sehr viel Wissen, sonst kann man schnell Mangelerscheinungen bekommen. Das muss natürlich nicht passieren, wenn man es "richtig" macht. Dein Freund wird sicherlich auch Gründe haben, warum er auf tierische Produkte verzichtet. Vermutlich ist für ihn Tierschutz wichtiger als sein eigener Genuss und sein eigenes körperliches Wohlbefinden und das muss man auch respektieren. Aber rein aus gesundheitlicher Sicht ist es definitiv nicht zu empfehlen. Mit gewöhnlicher Mischkost kann man einfach deutlich weniger falsch machen.

Jaein. Ich denke schon, dass es zu empfehlen ist...bzw. wäre, wenn wir uns normalerweise nders ernähren würden. Heute stehen Hülsenfrüchte, Nüsse und Saaten, sowie verschiedene Waldfrüchte und Kräuter und Pilze meist nicht mehr auf dem Tisch, dabei wäre genau da alles drin, was wir zum Leben brauchen, so wäre auch keine große Ernährungsumstellung nötig.

Aber großes Lob, Du hast es sehr sachlich und ohne Bewertung geschrieben, das kann nicht jeder!!!

3

Berechtigte Ausnahmen bei veganer Ernährung?

Frage an die Veganer:

Würdet ihr wenn ihr wo arbeitet wo Lebensmittel die nicht mehr frisch sind und sowiso weggeworfen würden und auch von den Kollegen nicht gegessen oder mitgenommen werden und ihr auch keinen Mitbewohner habt der z.B. Fleisch isst, falls ihr mit anderen zusammen wohnt,...

würdet ihr es selbst essen auch wenn es nicht vegan ist bevor es in den Müll wandert? Ethisch betrachtet spricht da ja eigentlich nichts dagegen? Man gibt sein Geld nicht den Produzenten von Tierprodukten und fördert daher auch nicht die Nachfrage dieser Produkte.

...zur Frage

Kann man in veganen rezeptet die sojamilch ersetzen?

Hey, meine frage: kann man bei rezepten die sojamilch beliebig durch milchersatzprodukte (ich nehme Mandelmilch) ersetzen?

Danke für eure antworten! :D

(alle die nichts von veganer ernährung halten und das gefühl haben hier rumzustenkern das wir bösen,bösen veganer euren tieren das fressen weg essen können bitte umdrehen und andere fragen suchen. Danke!

...zur Frage

Pflanzliche Proteine vs Fleischliche Proteine, was ist besser?

Ich habe gehört das pflanzliche Ernährung(Proteine) besser sind als Fleischliche Proteine, auch Gesundheitlich soll dies besser.Stimmt das?

...zur Frage

Warum wird vegane Ernährung bei Kindern so verteufelt wo es doch gesund ist?

Ich meine nicht Kleinkinder sondern Kindern ab Grundschulalter. Ich bin auch mit 8 Veganer geworden ich bin gesund der Arzt sagt meine Untersuchungsergebnisse sind super. B12 muss ich nehmen sonst nichts. Trotzdem immer diese Vorurteile gegen vegan bei Kindern. Was ich essen will bestimme ich. Ich bin ein Junge und 12.

...zur Frage

Wieso haben viele Menschen etwas gegen Veganer?

Hab schonmal so eine ähnliche Frage gestellt. Aber in letzter Zeit ist es mir intensiv sogar auf gutefrage.net aufgefallen. Ich mein ich bin Veganer und hab absolut nichts gegen Leute die Fleisch essen, ich machs halt wegen der Tiere & Umwelt (Gewissen?) aber liebe Fleisch vom Geschmack her trotzdem. Doch wieso regen sich viele Leute die Fleisch essen über Veganer auf?=

...zur Frage

Wieso haben Veganer unreine Haut?

Seit einer Weile (1 Monat) ernähre ich mich vegetarisch und wollte nun auf Vegan umsteigen. Um mich etwas einzufinden und zu informieren, nahm ich an einem über das Internet organisierte Veganer treffen teil. Und was mich ein wenig erschreckte, war das Aussehen der meisten Veganer. Ich gin eigentlich davon aus, dass man durch vegane Ernährung gesünder und frischer aussieht. Aber die meisten, wenn nicht fast alle hatten extrem unreine oder schuppige Haut, fettige Haare und einige sahen ganz schön abgemagert aus.

Das bereitet mir schon etwas Sorge, denn am Ende will ich nicht ,so aussehen :/ Liegt das tatsächlich an der Veganen Ernährung? Ich hatte gehört, dass man evtl. nach erst einigen mon. sehr unreine Haut bekommt, da sich der Körper erst entgiften muss, aber da waren teilweise Menschen, die 30 Jahre Vegan lebten. Die meisten mit denen ich sprach lebten 2-30 Jahren vegan.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?