Ein Freund hat mein Handy kaputt gemacht (versehen) nachdem ich ihn getreten hab ebenfalls Versehentlich seine Genitalien traf Wer muss fürs Handy zahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn er eine Haftpflichtversicherung hat dann die Versicherung von ihm :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mogmo
22.02.2016, 18:48

Ja hat er

0
Kommentar von SakataGintoki1
22.02.2016, 20:52

Ja dann soll der des seiner Versicherung melden

0

Das müsst ihr privat regeln ich würde das irgendwie manchen das er ne bisschen und du den größerem teil denn du hast ja im Prinzip sagen wir mal den Ruck gegeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du Deinem Freund (natürlich aus Versehen) in die Genitalien getreten, der dann aus Schreck Dein Handy fallen lassen hat. Aus dem Grund dürfte eigentlich eindeutig sein, dass Du selbst dafür verantwortlich warst, dass Dein Handy kaputt gegangen ist...

Jetzt kannst Du Dich nur für den (unabsichtlichen Tritt) entschuldigen und alles wird gut...

bis heute war ich mir eigentlich sicher, dass man niemand "aus Versehen" in die Genitalien treten kann, aber bei GF.net lernt man echt nie aus... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mogmo
22.02.2016, 19:33

Er ließ es nicht fallen sonder wollte mir aus Rache wehtun und versuchte mir mit dem Knie in mein Bein zu treten aber traf mein Handy

Ich wollte ihm mit der Spitze meines Fußes in den Hintern treten(natürlich nicht hart) und traf dann seinen Hoden

0

Du natürlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mogmo
22.02.2016, 18:12

Dankeschön 

Ihr bin mir aber dennoch etwas unsicher

0
Kommentar von Psychodoc
22.02.2016, 18:12

Du hast gefragt, ich habe geantwortet

0

Was möchtest Du wissen?