Ein Freund hat etwas über Chemie gefragt wegen spinquantenzahl, was ist mit z.B. 1/2 gemeint, ich würde sagen gewisse teilchenzuordnung, hat einer näheres?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ähm, was genau das ist muss man nicht wissen, dafür muss man schon Physik studieren (selbst Chemiker müssen nicht wissen, dass Fermionen einen halbzähligen Spin haben).
Man kann es sich folgendermaßen visualisieren, das eine Elektron dreht sich nach Rechts und das andere nach Links (+0.5/-0.5).
Aber Vorsicht! Es ist in wirklichkeit nur ein mathematischer Wert aus einer Formel, in Wahrheit ist es natürlich nicht so.

Man muss halt nur wissen, dass man so Elektronen in einem Atom zuordnen kann (Hauptqauntenzahl, Nebenquantenzahl, magn. Quantenzahl, Spin).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kajawizu
01.03.2017, 10:07

ja das ist klar, er wollte halt wissen was es außer der teilchenzuordnung genaueres auf sich hat, welche formel?

0
Kommentar von ThenextMeruem
01.03.2017, 14:32

Schrödinger Gleichung

0

der spin eines teilchen sagt dir, welchen eigendrehimpuls dieses teilchen hat.

wenn ein teilchen z.B. "spin-1/2" hat, dann bedeutet das dass es einen eigendrehimpuls von h * Wurzel[3]/(4*Pi) hat, wobei h das sog. Plancksche wirkungsquantum ist (eine naturkonstante, die du nachschlagen kannst).

darueber hinaus haengen noch eine ganze menge anderer eigenschaften, wie sich das teilchen verhaelt, davon ab, welchen spin es hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?