Ein Frage zu Leichen Verbrennung

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Bezug auf Feuerbestattungen wird folgendes gezeigt....

Die Feuerbestattung, die bei den späteren Babyloniern sowie bei den Griechen und Römern üblich war, war bei den Juden selten. Die Leichname Sauls und seiner Söhne wurden zwar verbrannt, aber die Gebeine wurden begraben (1Sa 31:8-13; siehe ferner Am 6:9, 10).

Lg J.

Habe gerade das hier gelesen:

Christentum [Bearbeiten]

Im Christentum wurde die Feuerbestattung jahrhundertelang abgelehnt. Der Grund ist in einem engen, wörtlichen Verständnis der Auferstehung der Toten zu suchen. Wenn der Körper des Verstorbenen bei der Auferstehung von Gott wieder zum Leben erweckt würde, bedeutete es eine Missachtung Gottes, den Körper durch Feuer zu zerstören. Demgegenüber orientiert sich die christliche Erdbestattung an der Grablegung Jesu Christi.

http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerbestattung

0

Staub warst du und zum Staub kehrst du zurück. Wie schnell das gehen soll wird in der Bibel nicht erwähnt.

Gottes Wort sagt nichts darüber, was mit einem Leichnam geschehen sollte. Feuerbestattungen werden von Jehova nicht verurteilt. Doch auf jeden Fall sollte eine Bestattung würdig und respektvoll sein. Örtliche Bräuche könnten natürlich die Entscheidung beeinflussen, wie eine Bestattung durchgeführt wird. Wer sich von biblischen Grundsätzen leiten lässt, möchte bei Nachbarn bestimmt keinen Anstoß erregen. Aber es wäre nicht angebracht, sich an Bräuchen zu beteiligen, die mit religiösen Irrlehren in Verbindung stehen, wie zum Beispiel die von der Unsterblichkeit der Seele. Abgesehen davon ist die Entscheidung, wie man selbst oder jemand anders bestattet werden möchte, letztendlich eine rein persönliche oder familiäre Angelegenheit.

0

Als meine Nachbarn eine Feuerbestattung machten, gab mir eine evangelische Nachbarin eine Abhandlung über Feuerbestattung von einem evangelischen Pfarrer. Er behauptet darin, dass es viele Bibelstellen gäbe, wo beschrieben würde, dass Feuer immer für endgültige Vernichtung stünde, und dieser Pfarrer traut Gott nicht zu, einen Menschen bei der Auferstehung aus Asche auferstehen zu lassen. Ich frage mich: Die ersten Menschen sind schön längst zu Staub verwest: Hat Gott da die gleichen Probleme? Was ist mit den vielen Opfern von verbrannten Städten? Wenn ich nur an die letzten Wochen in Deutschland denke? Mein Gott ist allmächtig, der kann auch aus Staub und Asche Menschen auferwecken. Allerdings glaube ich: Wenn er - laut Offenbarung 21 - beim 2. Tod mit Feuer vernichtet, dann ist dies endgültig!

Erstens heißt es: der Allmächtige Gott ....

Zweitens: kann es nicht auch möglich sein, daß das Verbrennen für die Sünden ist, die Auferstehung aber für die Seele, die niemand anbinden kann.

Drittens: nur wer allmächtig ist, kann darauf die perfekte Lösung kennen, ich bin nur ein Mensch.

0
@ClariceClaptone

Der Koran sagt dazu:

Sure 75 | Die Auferstehung

1 Nein doch! Ich schwöre beim Tag der Auferstehung,
2 ich schwöre bei jeder reumütigen Seele
3 Meint (denn) der Mensch wir würden (dereinst) seine Knochen nicht zusammensetzen (und ihn wieder zum Leben erwecken)?
4 Aber ja! Wir sind (sogar) imstande, seinen Finger (wieder zurecht) zu formen.
5 Doch der Mensch will (eben) darauf lossündigen.
6 "Er fragt (spöttisch): ""Wann wird der Tag der Auferstehung (denn endlich) eintreffen?"""
7 Wenn dann die Augen (vor lauter Licht) geblendet sind,
8 der Mond sich verfinstert (khasafa)
9 und Sonne und Mond miteinander vereinigt werden,
10 "an jenem Tag sagt der Mensch: ""Wohin kann man fliehen?"""
11 Nein! (heißt es dann.) Es gibt keine Zuflucht (wazar).
12 Bei deinem Herrn hat man an jenem Tag (seinen) Aufenthalt zu nehmen.
13 An jenem Tag wird man dem Menschen Kunde geben über das, was er früher (an guten Werken) getan, und was er versäumt hat.

http://www.koransuren.de/koran/sure75.html

0

Also ich kenn den Film Königreich im Himmel,und zwar wo die Christen nach dem Fall gegen Salahudin, im Schloss verbrannt werden. Dann sagt der eine Bischopf (oder was auch immer)NEIN nicht verbrennen, sonst werden ihre Seelen nicht glaub nicht gereinigt, nicht erlöst (so ähnlich)Direckte Bibel stellen kenne ich nicht.Aber sicher verboten, auch im Judentum, dennsind ja alle abrahamistische Religionen.

Was möchtest Du wissen?