Ein Feiertag gilt doch als bezahlter Arbeitstag oder?

3 Antworten

Bist Du sicher, dass Du den Betriebsrat richtig verstanden hast? Wenn ja, sind das (mit Verlaub) gelinde ausgedrückt "Pfeifen".

Wenn ein Arbeitstag infolge eines Feiertags ausfällt, bekommst Du ihn so bezahlt als hättest Du gearbeitet. Die Stunden zählen zur Anzahl der zu arbeitenden Wochenstunden.

Wenn der BR mit dem AG eine Betriebsvereinbarung abschließt in der festgelegt ist, dass der Arbeitsweg bei Vertretung in einer anderen Filiale nicht länger als eine halbe Stunde dauern darf, dann ist das so. Eine BV ist ein Gesetz das von beiden Betriebsparteien eingehalten werden muss. Wenn sich nicht einmal der Betriebsrat an die eigene BV halten will, verstehe ich die Welt nicht mehr. Er handelt dann selbst entgegen der Vorgaben des Betriebsverfassungsgesetzes.

Rede noch einmal mit dem Betriebsrat und erkundige Dich, ob Du das richtig verstanden hast und entgegen der BV in diese Filiale sollst und ob der BR den Überstunden zugestimmt hat. Wenn ja, frag warum. Die Begründung für die Überstundengenehmigung und die Nichteinhaltung der BV würde mich auch interessieren.

Der Betriebsrat gehört abgesetzt, denn er hat von seinen eigenen Gesetzen keine Ahnung.

Der Freitag kann als Dein freier Tag angesehen werden, deswegen musst Du aber nicht am Sonntag arbeiten, wenn Du bereits 5 Tage gearbeitet hast. Was sagt denn der Betirebsrat zu den Überstunden? Sind diese genehmigt?

Du und auch die Kollegen solltet Euch mal wehren, denn der Chef kann nicht einfach eigene Regeln aufstellen, so wie es ihm grad gefällt.

Auf jeden Fall entstehen keine sogenannten Minusstunden und Lohnausfall auch nicht.

Wieso ist der BR gemeinsam mit Chef der Meinung das für Feiertag vorgearbeitet werden muß?

1 Woche krankgeschrieben wegen Arbeitsunfall. Werden Überstunden mitberechnet?

Hallo,

ich hatte einen kleinen Arbeitsunfall und bin eine Woche krankgeschrieben. Seit einigen Wochen arbeite ich fast immer 10 Stunden pro Tag. Die Überstunden werden ausgezahlt. Jetzt bin ich ne Woche krankgeschrieben, wie wird das dann berechnet. Wie ein normaler 8 Stunden Arbeitstag? Klar, da ich krank bin leiste ich auch keine Überstunden, jedoch bin ich mir nicht sicher wie das genau gesetzlich geregelt ist. Danke im Voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Mehr Stunden als vereinbart: Überstunden/Zeitausleich?

Hi, ich habe mit meinem neuen Arbeitgeber (Kino) 30 Wochenstunden vereinbart, heute ist der Dienstplan gekommen - Ich habe ausnahmslos immer Überstunden: Diese Woche 10, die nächsten drei Wochen 18 (!) bzw 16 und die beiden Wochen darauf 11. Wie ist das möglich? Wenn 30 Wochenstunden vereinbart werden, wie kann ich dann auf einmal für zwischen 40 und 48 Stunden eingetragen sein? Bzw. wie wird das dann gehandhabt? Werden die ausbezahlt (was ich nicht glaube) oder kann ich dafür Zeitausgleich nehmen? Oder kann ich diese Überstunden für Urlaub verwenden - und wie viel Urlaub steht einem eigentlich zu?

Vielen, vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Habe ich einen freien Tag im Verkauf (6 Tage Woche), wenn in der Woche ein Feiertag ist?

Mein Arbeitgeber möchte mir keinen freien Tag geben, weil nächste Woche ein Feiertag ist. Ich arbeite normal 6 Tage die Woche und habe immer einen freien Tag unter der Woche. Der Feiertag wird bei uns sogar mit 6,7 Stunden bezahlt, demnach mache ich dann überstunden. Von Dienstag bis Samstag arbeite ich 40 Stunden und mit dem bezahlten Feiertag sind es 46,7 Stunden. Ich meine dass dies Rechtswidrig ist, weil man den Feiertag nicht als normalen freien Tag werten kann. Es muss doch da ein Gesetz geben.

...zur Frage

Überstunden wenn ich als Azubi während der Schulzeit am Wochenende arbeiten muss?

Zählt es als Überstunden wenn ich während der Schulzeit am Samstag arbeiten muss ? Weil ich in der Woche ja keine Ausgleichstag hab wie sonst, also hab ich dann 37 Stunden Schule plus 8 Stunden Samstag.

Danke im
Voraus

...zur Frage

Zählt ein Feiertag als 8std Arbeit?

Guten Tag,

ich mache momentan eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker und habe eine 39 Std. Woche.

Da Freitag ein gesetzlicher Feiertag ist und er als 8 Std meines Wissens zählt , müsste ich doch am Donnerstag ( also heute ) nur 7 Std arbeiten oder nicht ?

Bin in einem kleinen Betrieb mit 1. Schicht ( früh)

Es geht mir nur darum ob ich richtig liege oder nicht. Denn die 8 Std. Werde ich natürlich heute arbeiten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?