Ein Fall für den Arzt?

...komplette Frage anzeigen Ellenbogen / Unterarm - (Medizin, Arzt, EntzÜndung)

5 Antworten

Säubern (eventuell auch mit Wasser, aber vorsichtig) und Desinfektionsmittel drauf. Dann noch Pflaster (mit viel Luft) oder Verband dran. Wenn du den Arm noch bewegen kannst (also nicht gebrochen ist), ist es nicht so schlimm. Du kannst immer wieder Wundsalbe drauf schmieren. Bis Montag sollte es schon viel besser sein. Unbedingt zum Arzt musst du nicht, aber wenn es schlimmer wird, solltest du schon gehen.

Die Wunde muss gut gereinigt werden (keine Steine mehr drin, allen Schmutz raus,...) und ein desinfizierenden Verband drumherum, damit kein neuer Schmutz rein kommt. Iod-Salbe oder so drunter. Wenn du das alleine kannst/bereits gemacht hast, kannst du noch ein wenig warten. Sieht jetzt auf dem Foto nicht so schlimm und groß aus, ollte jedoch bald aufhören zu subben. Im Lauf des morgigen Tages sollte das deutlich besser werden. Wie immer, natürlich am Wochenende, aber bis Montag ist bisschen lang.

Hallo - ab mit Dir zum Doc oder ins Krankenhaus in die Nothilfe. Eine Schürfwunde ist eine großflächige Wunde, die sich durch den Schmutz leicht entzündet. Wenns gelb subbt, dann ist das schon eitrig. Das gehört desinfiziert und mit antiseptischer Salbe behandelt. Evtl brauchst Du sogar ein Antibiotikum, damit Du keine Blutvergiftung bekommst.

wow - panikmache ist ein dreck gegen deine einstellung zu normalen reaktionen auf unfallfolgen.

ein ganz normaler arztbesuch reicht völlig aus.

1

Aber bewegen kannst du den Arm noch in alle üblichen Positionen?? Dann wäre dieser wenigstens nicht gebrochen. Du könntest die Wunde schon mal mit Jodlösung desinfizieren. Wir es danach besser dann evtl. immer mal wieder mit Jodlsg. ran oder Wundsalbe draufschmieren oder einfach nur Verbinden bzw. mit Kompresse schützen. Kann aber auch nicht falsch sein, das professionell in der nächsten Klinik machen zu lassen.

nöö - kannst noch warten bis prothesen billiger werden.

jetzt ernstlich - im gelenkbereich würde ich immer ärztliche überprüfung in anspruch nehmen.

Was möchtest Du wissen?